Frühlingsminestrone mit Ravioli

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frühlingsminestrone mit Ravioli
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
502
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien502 kcal(24 %)
Protein22 g(22 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K40,7 μg(68 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7,3 mg(61 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure139 μg(46 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin17,3 μg(38 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium805 mg(20 %)
Calcium304 mg(30 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod29 μg(15 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure81 mg
Cholesterin224 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Für den Nudelteig
200 g Mehl
1 Ei
1 Eigelb
1 EL Olivenöl
½ TL Salz
Für die Füllung
200 g Ricotta
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
40 g geriebener Parmesan
1 EL Semmelbrösel
1 Ei
Für die Suppe
1 Knolle Fenchel
2 Möhren
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
800 ml Gemüsebrühe
200 g Erbsen
1 EL frisch gehackte Petersilie
Salz
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RicottaErbseParmesanOlivenölOlivenölPetersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf eine Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde eindrücken, das Ei, Eigelb, Öl und Salz hineingeben, mit einer Gabel verrühren und mit den Händen zu einem festen, glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und etwa 1 Stunde kalt stellen. Ricotta, Gewürze, Parmesan, Brösel und Ei gut vermischen.
2.
Den Teig portionsweise auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen. Auf die Hälfte des Teiges jeweils 1 TL der Füllung im Abstand von etwa 3-4 cm setzen. Dann die zweite Teighälfte darüber schlagen, um die Füllung herum andrücken und mit einem Teigrädchen Quadrate ausschneiden. Die Ränder fest zusammen drücken. Evtl. mit etwas Wasser bepinseln damit es besser klebt. Abgedeckt beiseite legen.
3.
Für die Suppe den Fenchel waschen, putzen, halbieren, den harten Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Die Möhren und Zwiebel schälen. Die Möhren in Scheiben schneiden und die Zwiebel in dünne Streifen. Alles vorbereitete Gemüse in heißem Öl kurz anschwitzen und mit der Brühe ablöschen. Salzen und etwa 5 Minuten leise köcheln lassen. Dann die Erbsen und die Ravioli zufügen und alles zusammen 6-8 Minuten gar köcheln lassen. Die Petersilie zufügen, mit Salz abschmecken und servieren.