Gazpacho mit aufgespießter Gemüseterrine

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gazpacho mit aufgespießter Gemüseterrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 4 h 50 min
Fertig
Kalorien:
517
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien517 kcal(25 %)
Protein21 g(21 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E8,2 mg(68 %)
Vitamin K215,9 μg(360 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7,9 mg(66 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure235 μg(78 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin18,6 μg(41 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C278 mg(293 %)
Kalium1.528 mg(38 %)
Calcium493 mg(49 %)
Magnesium113 mg(38 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod41 μg(21 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren11,5 g
Harnsäure100 mg
Cholesterin59 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
4
Für die Terrine
½
½
½
orangene Paprikaschote
1 Stange
70 g
grüne Bohnen
¼
100 g
frischer Blattspinat
1 Bund
4 Blätter
weiße Gelatine
300 g
50 g
40 g
frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
1 Spritzer
Für die Gazpacho
2
1
4
1
1
4 Scheiben
200 ml
200 ml
50 ml
50 ml
1 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für die Gemüseterrine das Gemüse waschen, putzen und in kleine Würfelchen schneiden. In kochendem Salzwasser (bis auf die Gurke) kurz blanchieren, abschrecken und gut abtropfen lassen. Den Spinat und Rucola ebenfalls waschen, verlesen, putzen und in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Abschrecken, ausdrücken und fein pürieren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Ricotta mit dem Ziegenfrischkäse und dem Parmesan verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

2.

Die Gelatine ausdrücken, in einem Topf leicht erwärmen, schmelzen, 2 EL von dem Ricotta einrühren und zurück zu der restlichen Ricottamasse geben. Den Spinat und Rucola unterrrühren und die Gemüsewürfel ebenfalls unterheben. Die Masse in eine mit Frischhaltefolie ausgekleidete Form füllen und für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Für die Gazpacho die Paprikaschoten waschen, putzen, halbieren, entkernen und die weißen Innenhäute entfernen. Die Gurke schälen, längs halbieren und entkernen. Beides grob würfeln. Die Tomaten in kochendem Wasser kurz blanchieren. In Eiswasser abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und klein würfeln.

3.

Die Zwiebel und Knoblauch abziehen und würfeln. Das Weißbrot entrinden und in 4-5 EL lauwarmem Wasser einweichen. Das grob gewürfelte Gemüse, Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenwürfel, Tomaten- und Karottensaft, ausgedrücktes Weißbrot, Zitronensaft, Paprikapulver und Olivenöl fein pürieren. Sollte die Suppe zu dick sein, etwas Wasser zugeben. Bis zum Servieren (am besten mindestens 1 Stunde) kalt stellen. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken und in Gläser gießen. Die Terrine vorsichtig stürzen, die Folie abziehen und die Terrine in 1,5 cm breite und 1,5 cm dicke Streifen schneiden. Auf Holzspieße stecken und auf den Gläsern angerichtet servieren.