Gekühlte Radieschensuppe mit Kressenocken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gekühlte Radieschensuppe mit Kressenocken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
162
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert162 kcal(8 %)
Protein14 g(14 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin8,9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium460 mg(12 %)
Calcium261 mg(26 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren3,7 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin16 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JoghurtButtermilchRadieschenQuarkHüttenkäseKresse

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Bund
Radieschen ca. 250 g
300 g
300 ml
1 TL
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
100 g
150 g
2 Kästchen
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Radieschen waschen, putzen und etwa 100 g mit dem Joghurt und der Buttermilch in einen Mixer geben. Mit dem Zitronensaft und dem Honig fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwa 2 Stunden kalt stellen.
2.
Die übrigen Radieschen in feine Stifte schneiden oder hobeln. Den Hüttenkäse mit dem Quark vermengen. Die Kresse von den Beeten schneiden und etwa die Hälfte unter den Quark rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Die gekühlte Suppe nochmal schaumig aufmixen. Die Radieschenstifte in vier Teller verteilen und die Suppe darüber gießen. Vom Kressequark mit Hilfe von zwei Löffeln Nocken abstechen und auf die Suppe setzen. Mit übriger Kresse bestreut servieren.