Gemüse mit Garnelen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüse mit Garnelen

Gemüse mit Garnelen - Bewährter Asien-Klassiker: immer wieder lecker!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
290
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien290 kcal(14 %)
Protein32 g(33 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,3 μg(12 %)
Vitamin E8,3 mg(69 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin12,5 mg(104 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure125 μg(42 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin16,9 μg(38 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C101 mg(106 %)
Kalium804 mg(20 %)
Calcium207 mg(21 %)
Magnesium140 mg(47 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod145 μg(73 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure298 mg
Cholesterin203 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Riesengarnele (küchenfertig)
300 g Pak Choi
300 g Shiitakepilze
3 Frühlingszwiebeln
1 rote Paprikaschote
1 rote Chilischote
15 g Ingwer (1 Stück)
1 Knoblauchzehe
2 EL Sojaöl
2 EL helle Sojasauce
3 EL Fischsauce
1 TL Austernsauce
1 EL Reisessig
1 EL Palmzucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Garnelen waschen und trockentupfen. Paksoi waschen, putzen, Blätter trennen, das Grün abschneiden und die weißen und grünen Teile getrennt in Streifen schneiden.

2.

Pilze putzen und halbieren. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in Ringe schneiden. Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und in sehr kleine Würfel schneiden. Chilischote waschen, längs halbieren, entkernen und fein hacken.

3.

Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken.

4.

Öl in einem Wok erhitzen. Ingwer, Knoblauch und Chili darin glasig dünsten. Pilze, das Weiße vom Paksoi, Paprikawürfel und Frühlingszwiebeln zugeben und unter gelegentlichem Wenden 5 Minuten mitdünsten. Garnelen und das Grüne vom Paksoi zugeben und weitere 2 Minuten braten. Mit Soja-, Fisch- und Austernsauce und Essig würzen und mit Palmzucker abschmecken.

 
Super Rezept! Weil ich gerade Champignons hatte, habe ich diese statt Shitakepilzen genommen. Also mir hat's sehr gut geschmeckt. Wenn es jetzt noch genau so aussehen würde wie am Bild, dann wäre es der Schlager schlechthin. Mache ich sicher öfters .