Gesundes Grundrezept

Glutenfreie Nudeln mit Kräutern

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Glutenfreie Nudeln mit Kräutern

Glutenfreie Nudeln mit Kräutern - Wohltat für einen gereizten Darm

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
471
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Glutenfreies Mehl besteht häufig aus Mais-, Reismehl und Maisstärke. Es liefert dadurch reichlich energiegebende Kohlenhydrate sowie leicht verdauliche Stärke.

Wer Gluten gut verträgt, kann die Nudeln mit Kräutern natürlich auch mit normalem Mehl zubereiten. Was die Kräuter angeht, so sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Verwenden Sie einfach Ihre Lieblingssorte.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien471 kcal(22 %)
Protein7 g(7 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate87 g(58 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K21 μg(35 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin12,5 μg(28 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium94 mg(2 %)
Calcium30 mg(3 %)
Magnesium7 mg(2 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin198 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
glutenfreies Mehl (bzw. Mehlmischung) für Nudeln + 2 EL zum Bearbeiten
4
2 EL
¼ TL
1 Bund
Kräuter (20 g; Oregano, Petersilie)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OlivenölEiSalz
Zubereitung

Küchengeräte

1 Nudelmaschine, 1 Teigrädchen oder Ausstechförmchen

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, Eier, Öl und Salz zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten, nach Bedarf 3–4 EL Wasser dazugeben. Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt oder in einem feuchten Küchentuch 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2.

Teig in 3–4 Stücke teilen und nochmals durchkneten. Teigstücke zu rechteckigen Stücken formen und mit der Nudelmaschine oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz messerrückendick ausrollen. Mit der Nudelmaschine von Stufe 1 bis Stufe 4 den Teig durchwalzen. Dann alle Teigbahnen halbieren.

3.

Kräuter waschen und trocken schütteln, jeweils ein paar Blätter auf eine Teighälfte legen. Die 2. Teighälfte darüberlegen (mit so wenig Mehl dazwischen wie möglich; oder mit Wasser bepinselt) und nochmals mit der Nudelmaschine auf Stufe 4 und 5 oder mit dem Nudelholz dünn ausrollen. Auf diese Weise alle Teigbahnen aufbrauchen.

4.

Mit Ausstechformen oder mit einem Nudelroller aus den Teigbahnen Nudeln nach Belieben ausstechen oder ausschneiden und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zugedeckt 5–10 Minuten trocknen lassen. Dann glutenfreie Nudeln mit Kräutern in kochendem Salzwasser 3–4 Minuten garen. Anschließend abgießen und nach Belieben servieren.