Beugt Erkältungen vor

Grünkohl mit Kartoffeln und Pinkel

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Grünkohl mit Kartoffeln und Pinkel

Grünkohl mit Kartoffeln und Pinkel - So schmeckt der Winter im Norden Deutschlands!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
832
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Grünkohl ist der Star der Wintermonate – denn das grüne Kohlgemüse ist reich am Immunstärker Vitamin C. So haben mögliche Erkältungen keine Chance! Der Anteil am Vitamin A ist im Grünkohl ebenfalls hoch. Das ist besonders wichtig für eine gute Sehkraft und hält die Haut jung und schön.

Pinkel ist eine norddeutsche Wurstspezialität aus Speck, Schweineschmalz, grob zerkleinerten Getreidekörnern und Gewürzen. Wer es lieber vegetarisch mag, muss natürlich nicht auf Grünkohl verzichten, sondern kann die Würste auch durch eine vegetarische Alternative oder durch marinierten Tofu ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien832 kcal(40 %)
Protein46 g(47 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe25 g(83 %)
Vitamin A3,4 mg(425 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E7,4 mg(62 %)
Vitamin K3,1 μg(5 %)
Vitamin B₁1,4 mg(140 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin22,9 mg(191 %)
Vitamin B₆1,8 mg(129 %)
Folsäure744 μg(248 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin14,9 μg(33 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C412 mg(434 %)
Kalium2.785 mg(70 %)
Calcium892 mg(89 %)
Magnesium228 mg(76 %)
Eisen11,7 mg(78 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink6,2 mg(78 %)
gesättigte Fettsäuren17,8 g
Harnsäure397 mg
Cholesterin76 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ½ kg
3
40 g
4
½ l
2 EL
1 EL
mittelscharfer Senf
400 g
mehligkochende Kartoffeln
Pfeffer aus der Mühle
½ TL
grob zerstoßener Piment
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

1.

Kohlblätter vom Stiel brechen, dicke Stiele abschneiden, Blattrippen in der Mitte flach schneiden, Blätter gut waschen und in reichlich kochendem Salzwasser 1 Minute garen (blanchieren). Abgießen, kalt abschrecken, gut abtropfen lassen und klein hacken.

2.

Zwiebeln schälen und würfeln. Butterschmalz erhitzen und Zwiebeln darin andünsten. Wurst mehrmals mit einem Zahnstocher einstechen und mit dem Kohl zu den Zwiebeln geben.

3.

Heiße Fleischbrühe angießen und alles zugedeckt 20 Minuten bei kleiner Hitze garen. Wurst herausnehmen und den Kohl eine weitere Stunde garen.

4.

Kartoffeln schälen, waschen und klein würfeln. In einem Topf mit kochendem Salzwasser bedecken und in ca. 15 Minuten garen. Nach Ende der Garzeit den Grünkohl mit den Haferflocken binden und den Senf einrühren.

5.

Wurst und die gut abgetropften Kartoffeln dazugeben und vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und Piment abschmecken.

 
vielleicht kann man das Rezept ändern: 400 gr. statt den angegeben 40 gr Kartoffeln... dann passts
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Oh, danke für den Hinweis. Wir werden es gleich ändern.
 
Hallo, Ihr Lieben, Mein Nachbar und ich, wir sind Grünkohl-Fans. Wir suchen nun "Pinkel-Rezepte" Nach uns vorliegenden Info gibt es verschiedene Arten von Pinkel: Bremer-, Oldenburger-, und Holsteiner-Pinkel! Keiner dieser Arten hat etwas mit einer Mettwurst zu tun, weder roh noch geräuchert! mfG.opagerd