Hackfleisch-Lasagne

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hackfleisch-Lasagne
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Kalorien:
168
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien168 kcal(8 %)
Protein6 g(6 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe0,9 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K3,5 μg(6 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,5 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium212 mg(5 %)
Calcium137 mg(14 %)
Magnesium13 mg(4 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod49 μg(25 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren8,5 g
Harnsäure11 mg
Cholesterin37 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Außerdem
2 EL Butter zum Einfetten und für Flöckchen
1 Kugel Mozzarella 125
Basilikum zum Garnieren
Für die Béchamelsauce
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Bolognese
1 EL Tomatenmark
5 EL Rotwein
1 kleine Dose geschälte Tomaten (240 g Abtropfgewicht)
1 Lorbeerblatt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
2 EL frisch gehacktes Basilikum
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateMozzarellaRotweinButterTomatenmarkBasilikum

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig den Grieß auf eine Arbeitsfläche häufeln. Nach und nach das Wasser zugeben und verkneten. Anfangs ist der Teig eher krümelig, er wird aber nach ca. 10 Minuten kneten weich und geschmeidig. Evtl. noch etwas mehr Wasser zufügen bis der Teig eine homogene Konsistenz bekommt und nicht mehr an den Händen klebt. In Frischhaltefolie gewickelt mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Bolognese die Zwiebel, Möhren und Knoblauchzehe schälen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, die Möhren in ca. 1 cm große Würfelchen schneiden. Alles im heißen Olivenöl in einem Topf bei schwacher bis mittlerer Hitze andünsten. Das Hackfleisch dazugeben und unter Rühren krümelig anbraten. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mitbraten. Mit dem Wein ablöschen und kurz köcheln. Die Dosentomaten unterrühren, dabei die Tomaten leicht zerdrücken, das Lorbeerblatt hinzufügen und die Sauce bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten leicht köcheln. Die Bolognese mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Das Basilikum unterrühren und von der Hitze nehmen.
3.
Für die Béchamelsauce die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl darin unter Rühren anschwitzen. Nach und nach die Milch unterrühren. Die Béchamelsauce mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren bei kleiner Hitze köcheln lassen.
4.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Vier kleine ofenfeste Formen mit etwas Butter einfetten.
5.
Den Nudelteig auf einer mit Grieß bestreuten Fläche möglichst dünn ausrollen (oder Nudelmaschine verwenden. 8 Kreise in Größe der Auflaufformen ausschneiden.
6.
Ein Viertel der Béchamelsauce in den Formen verteilen, je ein Lasagneblatt darauf legen, und mit einem weiteren Viertel der Béchamelsauce bestreichen. Die Hälfte des Bolognese-Ragouts darauf verteilen und mit einem Nudelblatt abdecken. Erneut mit einem Viertel Béchamelsauce bestreichen und die restliche Bolognese darauf verteilen. Die restliche Béchamelsauce darauf streichen. Den Mozzarella klein würfeln und darauf verteilen. Die restliche Butter in Flöckchen darauf geben und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten goldbraun backen. Mit frischem Basilikum garniert servieren.