Hähnchen-Tandoori mit Gurken-Joghurt (Raita)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen-Tandoori mit Gurken-Joghurt (Raita)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 12 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
6
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Für die Marinade
200 g
2 EL
2 TL
Tandoori-Gewürzmischung (aus gemahlenem Kreuzkümmel, Muskat, Koriander, Pfeffer, Paprikapulver, Kurkuma)
2 TL
frisch geriebener Ingwer
2
Für die Raita
1
250 g
1 EL
fein gehackte Petersilie
1 EL
fein gehackte Minze
½ TL
gemahlener Kümmel
½ TL
gemahlener Koriander
Pfeffer aus der Mühle
Minze zum Garnieren
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen, in mundgerechte Würfel schneiden und in eine flache Form legen. Mit Pfeffer und Salz bestreuen und mit Zitronensaft beträufeln. Etwa 30 Minuten ziehen lassen.
2.
Für die Marinade den Knoblauch schälen. Den Joghurt mit dem Öl, der Gewürzmischung und Ingwer verrühren. Die Knoblauchzehen durch die Presse dazu pressen. Das Hähnchenfleisch damit gut vermengen und die Form abgedeckt am besten über Nacht im Kühlschrank marinieren.
3.
Für die Raita die Gurke schälen, längs halbieren, entkernen raspeln. Mit dem Joghurt und den Kräutern vermischen und mit Kümmel, Koriander Salz und Pfeffer würzen. Mit Minze garnieren.
4.
Das Hähnchenfleisch auf Spieße stecken. Alufolie oder eine Alugrillschale auf den Grillrost legen und die Spieße darauf geben. 8-10 Minuten unter gelegentlichem Wenden grillen. Zwischendurch mit der Marinade bestreichen. Die Tandoori-Hähnchen-Spieße mit der Raita servieren.

Video Tipps

Wie Sie Hähnchenbrustfilet richtig waschen
Wie Sie Hähnchenbrustfilet am besten würfeln
Knoblauch richtig vorbereiten