Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
star
Bewerten
Pinterest
Backen mit Vollkorn

Hefezopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hefezopf

Hefezopf - locker, leichter Hefekuchen kommt nicht nur zu Ostern gut an!

Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
121
kcal
Brennwert
Health Score
Health Score
7 / 10
Gesund, weil
Smarter Tipp
Nährwerte

Das Vollkornmehl hat im Vergleich zu weißem Mehl einen höheren Ballaststoffanteil, diese sättigen uns langanhaltend und regen die Verdauung an. Zusätzlich sind wichtige B-Vitaminen und Mineralstoffe enthalten. Die Milch ist ein wahrer Calcium-Booster mit 120–150 Milligramm pro 100 Milliliter Milch deckt sie etwa 15 % des täglichen Bedarfs. Zusammen mit dem Phosphor wird für starke Knochen gesorgt und ist so eine guter Schutz vor Osteoporose.

Den Hefezopf können Sie mit Nüssen, wie zum Beispiel Mandelblättchen bestreuen. Eine weitere Variante ist es etwa 50 Gramm Rosinen in den Hefeteig einzukneten. Am besten schmeckt das Hefegebäck frisch mit etwas Butter oder Marmelade bestrichen. Sollten Rest übrig bleiben, dann können Sie den Hefezopf zuerst in eine Papiertüte und dann in eine Plastiktüte verpacken, er hält sich so 1–2 Tage frisch. Auch einfrieren ist zur Lagerung möglich. Bei Bedarf bei Zimmertemperatur auftauen und für wenige Minuten im Backofen aufbacken. 

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien121 kcal(6 %)
Protein4 g(4 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker1,8 g(7 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin23,6 mg(197 %)
Vitamin B₆1 mg(83 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure5 mg(83 %)
Biotin45 μg(100 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium114 mg(3 %)
Calcium20 mg(2 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod2,1 μg(1 %)
Zink1,1 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure31 mg
Cholesterin37 mg
Rezeptautor: EAT SMARTER
4
Drucken
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

für 20 Scheiben Hefezopf
125 ml
Milch (1,5 Fett)
30 g
frische Hefe
50 g
500 g
1 Msp.
60 g
weiche Butter
2
1
Eigelb zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Zubereitung

Zubereitungsschritte

Schritt 1/3

Milch leicht erwärmen, Hefe hineinbröckeln und zusammen mit 1 TL Honig darin auflösen. Mehl mit Salz in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und Hefe-Milch hineingeben. Etwas Mehl vom Innenrand her unter die Milch rühren. Den Ansatz mit etwas Mehl bestauben und an einem warmen Ort etwa 20–30 Minuten gehen lassen, bis sich Riss zeigen. 

Schritt 2/3

Weiche Butter mit restlichem Honig und Eiern zum Vorteig geben und alles mit den Knethaken eines Rührgeräts gründlich verkneten. Teig bearbeiten, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und den Teig für etwa 45–60 Minuten gehen lassen, bis er etwa das doppelte Volumen erreicht hat. 

Schritt 3/3

Teig nochmals kurz durchkneten und zu einem etwa 50 cm langen Strang formen. Teigstrang mehrfach in sich verdrehen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit einem feuchtem Tuch abgedeckt noch einmal 15 Minuten gehen lassen. Eigelb mit 1 TL Wasser verquirlen und den Hefe-Zopf damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 30–35 Minuten goldgelb backen.

Kommentare

 
Habe leider den Kommentar zu spät gesehen....muss mich anschliessen, der Teig ist viel zu dünn, hab jetzt noch mehr Mehl dazu gegeben um das ganze vielleicht noch zu retten.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Ostseenixe vielen Dank für Ihre Anmerkung. Wir haben das Rezept nochmals unter die Lupe genommen und sind auch zu dem Schluss gekommen, dass es zu viel Flüssigkeit enthält. 250 Milliliter Milch werden üblicherweise zwar mit 500 Gramm Mehl verarbeitet aber ohne Eier. Wir haben das Rezept nun abgeändert und zusätzlich etwas gesünder gemacht. Wir entschuldigen uns bei Ihnen für den Fehler im Rezept und hoffen, dass durch das zusätzliche Mehl Ihr Hefezopf noch zu retten war.
 
Kein wirklich gutes Rezept! Habe es ausprobiert und war ein völliger Reinfall!😰 Ab in die Tonne damit und Rezept streichen 😭
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Zmuck, was genau hat denn nicht funktioniert? Viele Grüße von EAT SMARTER!

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

Kesser® Friteuse Heißluftfritteuse ✓ inklusive Brotbackkorb ✓ Fritteuse ✓ Ofen ✓ Backofen ✓ Heißluft ✓ Grill | Fettfrei | verschiedene Farben, Schwarz
VON AMAZON
58,99 €
Läuft ab in:
Mascot XM Kochmesser Küchenmesser Chefmesser 20 cm Allzweckmesser
VON AMAZON
22,94 €
Läuft ab in:
Handstaubsauger, Akku Staubsauger Kabellos Beutellos Nass & Trocken Staubsauger für Autos Zuhause
VON AMAZON
32,29 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages