Herbstliche Fruchttarte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Herbstliche Fruchttarte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
149
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Pro Stück
Brennwert149 kcal(7 %)
Protein2,8 g(3 %)
Fett4,5 g(4 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BirneApfelWeintraubeMagerquarkButterZitronensaft

Zutaten

für
12
Für den Belag
600 g
600 g
1 TL
1 EL
1 Päckchen
40 g
100 g
Für den Mürbeteig
180 g
40 g
50 g
4 EL
kaltes Wasser
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Birnen und Äpfel vierteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Früchte in Stücke schneiden. Eine Auflaufform (30x25 cm) mit Öl auspinseln. Fruchtstücke hineingeben und mit Zitronensaft und Vanillezucker mischen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200° C (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180° C) ca. 45 Minuten weich dünsten, dabei ab und zu wenden. Früchte mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen und abkühlen lassen.
2.
Inzwischen für den Mürbeteig Mehl in eine Schüssel geben. Butter in Stückchen, Quark und Wasser zugeben. Alles mit einem Messer durchhacken, sodass trockene Krümel entstehen. Dann mit der Hand schnell zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen.
3.
Eine Tarteform (ca. 26-28 cm Durchmesser) mit Öl auspinseln. Mit dem Teig auslegen, dabei den Teig am Rand hochdrücken. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Form ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
4.
Die Hälfte der Amarettini grob zerbröseln, unter die Früchte mischen und auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200° C (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180° C) ca. 25 Minuten backen. Weintrauben abspülen, halbieren, auf der Tarte verteilen und weitere ca. 5 Minuten backen. Abkühlen lassen. Die übrigen Amarettini auf der Tarte verteilen.