Hering mit Radieschensahne

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hering mit Radieschensahne
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
641
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien641 kcal(31 %)
Protein41 g(42 %)
Fett47 g(41 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D50,1 μg(251 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K12,9 μg(22 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin15,9 mg(133 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin17,5 μg(39 %)
Vitamin B₁₂17,4 μg(580 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium1.108 mg(28 %)
Calcium215 mg(22 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod99 μg(50 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren13,6 g
Harnsäure442 mg
Cholesterin184 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
8
1 Bund
1
säuerlicher Apfel
1
weiße Zwiebel
2
kleine, eingelegte Gewürzgurken
2 EL
200 g
250 g
2 EL
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.

Heringsfilets quer in fingerbreite Streifen schneiden. Radieschen waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden.

2.

Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und in feine Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und klein hacken. Gurken würfeln.

3.

Saure Sahne, Jogurt und Essig verquirlen. Matjes, Radieschen, Apfel, Zwiebel, Gurken und Schnittlauch gut untermischen.

4.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren noch 1 Std. im Kühlschrank ziehen lassen.