print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Johannisbeergelee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Johannisbeergelee
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 32 min
Fertig
Kalorien:
431
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien431 kcal(21 %)
Protein2,64 g(3 %)
Fett0,79 g(1 %)
Kohlenhydrate109,07 g(73 %)
zugesetzter Zucker74,85 g(299 %)
Ballaststoffe13,2 g(44 %)
Vitamin A43,13 mg(5.391 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,88 mg(16 %)
Vitamin B₁0,09 mg(9 %)
Vitamin B₂0,11 mg(10 %)
Niacin0,56 mg(5 %)
Vitamin B₆0,12 mg(9 %)
Folsäure0,71 μg(0 %)
Pantothensäure0,75 mg(13 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C349,58 mg(368 %)
Kalium634,08 mg(16 %)
Calcium109,77 mg(11 %)
Magnesium45,56 mg(15 %)
Eisen3,02 mg(20 %)
Zink0,52 mg(7 %)
gesättigte Fettsäuren0,07 g
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
750 g
frische schwarze Johannisbeeren
1
2 gehäufte TL
200 ml
300 g
1 EL

Zubereitungsschritte

1.
Die Johannisbeeren verlesen, von den Rispen lösen, waschen und gut abtropfen lassen. Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Das Agar-Agar mit 2 EL Saft verrühren. Die Johannisbeeren mit einem Kartoffelstampfer in einem Topf leicht andrücken. Mit dem restlichen Saft und dem angerührten Agar-Agar sowie dem Zucker 2 Minuten leise köcheln lassen, dann vom Herd ziehen. Das Vanillemark und den Zitronensaft zugeben. Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen, die Johannisbeermasse einfüllen und im Kühlschrank ca. 4 Stunden erstarren lassen.
2.
Anschließend auf eine längliche Platte stürzen und mit Brot und Käse servieren.

Video Tipps

Wie Sie Johannisbeeren am besten waschen und abstreifen