Clever naschen

Kekse mit Milch- und Nougatcreme

4.22222
Durchschnitt: 4.2 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Kekse mit Milch- und Nougatcreme

Kekse mit Milch- und Nougatcreme - Softer Keks mit kühler Milchcreme umhüllt von zarter Schokolade

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
212
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Vollkornmehl liefert eine Menge Ballststoffe, welche die Verdauung anregen und die Darmflora positiv beeinflussen. Zudem halten sie lange satt. Milch und Sahne enthalten wertvolles Calcium, welches wichtig für starke Knochen und Zähne ist. Zartbitterschokolade hat einen höheren Kakaoanteil und einen niedrigeren Zuckeranteil als Vollmilchschokolade. Sie kann sich positiv auf die Stimmung auswirken und Stress reduzieren. Je höher der Kakaoanteil, desto stärker die Wirkung. Ein wahres Gute-Laune-Rezept!

Genießen Sie die Kekse mit Milch-und Nougatcreme doch einmal mit einem leckeren Fruchtsalat. So nehmen Sie zusätzlich viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe auf und haben eine leckere Zwischenmahlzeit, die Sie lange sättigt. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien212 kcal(10 %)
Protein4 g(4 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K1,6 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,6 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium230 mg(6 %)
Calcium44 mg(4 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren6,4 g
Harnsäure9 mg
Cholesterin53 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
20
Zutaten
100 g
120 g
Puderzucker aus Rohrohrzucker
1 Prise
3
180 g
½ TL
2 EL
gemahlene Mandeln
2 EL
ungesüßtes Kakaopulver
2 EL
2 Msp.
200 ml
200 ml
100 g
100 g
Zartbitterkuvertüre (mind. 60 % Kakaoanteil)
1 EL
Zubereitung

Küchengeräte

2 Schüsseln, 1 Handmixer, 1 Spritzbeutel, 2 Töpfe

Zubereitungsschritte

1.

Butter mit 100 g Puderzucker und Salz cremig aufschlagen. Eier nacheinander dazugeben, dann Vollkornmehl, Backpulver, gemahlene Mandeln und Kakaopulver unterrühren. Teig in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen und 2–3 cm große Tupfer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.

2.

Jeweils eine kleine Mulde in der Mitte eindrücken und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 10 Minuten backen. Anschließend herausnehmen, abkühlen lassen und vosichtig vom Blech lösen.

3.

Für die Füllung 20 g Puderzucker, Vanillezucker und Mehl vermischen. Milch bei starker Hitze erhitzen und aufkochen lassen. Anschließend die Zucker-Mehl-Mischung unterrühren. Bei kleiner Hitze unter stetigem Rühren köcheln lassen, bis eine dickliche Creme entstanden ist. Abkühlen lassen und Sahne untermengen. 

4.

Für die Nougatcreme Nougat und Zartbitterkuvertüre klein schneiden und bei mittlerer Hitze mit Kokosöl über einem Wasserbad schmelzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

5.

Milchcreme in den Mulden der Kekse verteilen und mit Nougatcreme überziehen.

 
Also ich hatte die selben Probleme wie Andrea, der Teig ist viel zu klebrig um eine Mulde rein zu bekommen, da hab ich im Nachhinein einfach mit einem Löffel ein bisschen raus genommen. Die Milchcreme wird keine Milchcreme weil die Angabe zu der Mischung der Stärke und der Milch zu wenig ist. Also in einer Tasse mehr mehr Stärke und Milch mischen, hab ich nach Gefühl gemacht. ( die erste Mischung ist auch weggeflattert.) Und Milchcreme ist das nicht, das eher ein weißer Pudding. Ich hätte mir auch gewünscht das die Nougatüberzug fest wäre aber naja. Auf jeden Fall würde ich sagen das das kein leichtes Rezept ist, weil es nicht so funktioniert wie es beschrieben ist. Zum Schluss wurden es trotzdem super lecker Kekse/Mini-Küchlein. Und lange halten werden sie durch die Milchcreme/ Puddingcreme.
 
Und lange halten werden sie durch die Milchcreme/ Puddingcreme nicht.
Bild des Benutzers Andrea Sonneborn
Ich habe diese Kekse heute gebacken und bin enttäuscht. Der Keksteig ist nicht fest genug, um Mulden rein zu drücken, die Milchcreme wird nicht richtig fest und die Nougatcreme schmeckt nicht (viel zu fettig) Hat irgendjemand dieses Kekse mal gebacken?
 
Wie lange sind diese Plätzchen haltbar?
 
Kann man das Nougat auch ohne Eigelb machen??
 
kann man das Nougat auch ohne Eigelb machen?