Kopfsalat mit Garnelen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kopfsalat mit Garnelen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
749
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien749 kcal(36 %)
Protein44 g(45 %)
Fett62 g(53 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D3,2 μg(16 %)
Vitamin E14,7 mg(123 %)
Vitamin K132,7 μg(221 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin14,8 mg(123 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure83 μg(28 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin15,2 μg(34 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium795 mg(20 %)
Calcium247 mg(25 %)
Magnesium164 mg(55 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod191 μg(96 %)
Zink5,2 mg(65 %)
gesättigte Fettsäuren20,9 g
Harnsäure323 mg
Cholesterin483 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
2
Zutaten
8 Garnelen
½ kleiner Kopfsalat
4 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe fein gehackt
4 EL Mayonnaise
1 hart gekochtes Ei
1 EL Crème fraîche
2 Gewürzgurken
2 Sardellen
1 EL Kapern
1 EL Schnittlauchröllchen
2 EL Petersilie fein gehackt
½ Saft einer Zitrone
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.
Salat waschen, putzen, in mundgerechte Stücke zerzupfen und gut abtropfen lassen. Auf einer großen Platte anrichten.
2.
Für die Remouladensauce Essiggurken, Sardellen und Kapern fein hacken. Ei schälen und ebenfalls klein hacken. Alles zusammen mit Creme fraiche und Mayonnaise glatt rühren. Schnittlauch und 1 EL Petersilie untermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In ein Schälchen füllen.
3.
Garnelen bis auf das Schwanzsegment schälen, entdarmen und längs bis zum Schwanzsegment durchschneiden (Schmetterlingsschnitt). Auseinanderklappen und in nicht zu heißem Olivenöl ca. 4 Min. goldbraun anschwitzen. Knoblauch zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Garnelen dabei einige Male umdrehen und mit dem Öl übergießen. Zum Schluss Petersilie zugeben und Garnelen auf dem Salat anrichten. Knoblauchöl der Pfanne darüber träufeln. Ebenso den Zitronensaft. Mit der Remoulade sofort servieren.