Kräuter-Pasta mit Möhren, Kohlrabi und Gorgonzola-Soße

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Kräuter-Pasta mit Möhren, Kohlrabi und Gorgonzola-Soße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
748
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien748 kcal(36 %)
Protein28 g(29 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate70 g(47 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,8 g(26 %)
Automatic
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D2,3 μg(12 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K32,1 μg(54 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin10,8 mg(90 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure228 μg(76 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin24,9 μg(55 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C147 mg(155 %)
Kalium1.375 mg(34 %)
Calcium529 mg(53 %)
Magnesium136 mg(45 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod35 μg(18 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren20,6 g
Harnsäure107 mg
Cholesterin247 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
Mehl (Vorzugsweise Typ 00)
3
1 EL
½ TL
2 EL
gehackte, gemischte Kräuter Basilikum, Petersilie, Thymian...
Für die Soße
3
3
200 g
200 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlGorgonzolaSchlagsahneOlivenölEiSalz

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben/häufen, in die Mitte eine Mulde drücken und die Eier hineingeben. Salz, Kräuter und Öl zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten, falls der Teig zu trocken sein soltle etwas Wasser unterkneten. In Frischhaltefolie wickeln und den Teig mindestens 30 Minuten entspannen lassen.

2.

Den Teig in 2-3 Portionen teilen, die momentan nicht gebrauchten Stücke in Frischhaltefolie wickeln, das letzte Stück auf leicht bemehlter Arbeitsfläche etwas flach rollen. Den ausgewellten Teig so oft durch die Nudelmaschine drehen, bis der Teig die gewünschte dicke erreicht hat. (Oder mit dem Wellholz dünn ausrollen. ) Den Teig mit einem gewellten Teigrädchen in 3-4 cm breite Streifen schneiden und diese in ca. 6-8 cm lange Stücke.

3.

Die so entstandenen Rechtecke in der Mitte zu Schleifchen zusammenraffen und andrücken. Auf einem bemehlten Küchentuch etwas antrocknen lassen. Die Karotten und den Kohlrabi schälen und in 6 cm lange Juliennestreifen schneiden. Die Gemüsestreifen in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten bissfest kochen, abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

4.

Die Sahne in einem Topf erhitzen, den Käse hinein bröckeln und in der heißen Sahne auflösen. Das Gemüse untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten. Die Nudeln in kochendem Salzwasser 3-5 Minuten garen, abgießen, unter die Soße mengen und auf Teller verteilen. Mit Basilikum garniert servieren.