Krebsfleisch mit Lauchzwiebeln auf asiatische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Krebsfleisch mit Lauchzwiebeln auf asiatische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
166
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien166 kcal(8 %)
Protein21 g(21 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,6 mg(55 %)
Vitamin B₆2,7 mg(193 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂3,4 μg(113 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium871 mg(22 %)
Calcium130 mg(13 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure79 mg
Cholesterin198 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Flusskrebs eingefroren, gegart und ausgelöst
4 Frühlingszwiebeln
2 Knollen Fenchel
2 cm Ingwer
1 EL Zitronensaft
3 EL helle Sojasauce
2 EL Erdnussöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Flusskrebsfleisch auftauen lassen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und das Grüne schräg in Scheiben schneiden. Das Weiße in 3-4 cm lange Streifen schneiden. Den Fenchel waschen, putzen und in 3-4 cm lange Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und in kleinen Würfel schneiden, mit den Zitronensaft und der Sojasoße mischen und das aufgetaute Flusskrebsfleisch darin ca. 30 Minuten marinieren.

2.
Das Öl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen und das Gemüse darin 3-5 Minuten andünsten. 3-4 EL Wasser zugeben und bei starker Hitze wieder verdampfen lassen. Das Flusskrebsfleisch zufügen unter Rühren 3 Minuten mit anschwitzen und alles abschmecken. Auf Tellern anrichten und nach Belieben Mit Salat oder Kräutern garniert servieren.