Lachsforelle mit Pistazienhaube

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lachsforelle mit Pistazienhaube

Lachsforelle mit Pistazienhaube - Das knackige Topping liefert reichlich ungesättigte Fettsäuren.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
430
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien430 kcal(20 %)
Protein44 g(45 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D8,4 μg(42 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin14,7 mg(123 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure39 μg(13 %)
Pantothensäure3,4 mg(57 %)
Biotin19,7 μg(44 %)
Vitamin B₁₂8 μg(267 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium1.035 mg(26 %)
Calcium109 mg(11 %)
Magnesium122 mg(41 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren4,9 g
Harnsäure209 mg
Cholesterin125 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Lachsforellenfilet
Salz
Pfeffer
10 g Butter (2 TL)
2 Knoblauchzehen
2 Sardellenfilets
130 g Pistazienkerne
4 Stiele Petersilie
2 EL Limettensaft
400 ml Fischbrühe

Zubereitungsschritte

1.

Lachsforellenfilet unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen, in 8 gleich große Stücke teilen, salzen und pfeffern.

2.

4 kleine Auflaufformen mit Butter ausstreichen. Fischstücke hineinlegen.

3.

Knoblauch schälen und mit den Sardellenfilets hacken. Pistazien ebenfalls hacken. Petersilie waschen, trockenschütteln, hacken und mit Knoblauch, Sardellen, Pistazien und Limettensaft mischen.

4.

Brühe zum Fisch gießen und Pistazienmischung darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen.