Lachsgratin mit Spinat

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Lachsgratin mit Spinat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
vorwiegend festkochende Kartoffeln
1 Handvoll
2
2
2 EL
2 EL
100 ml
trockener Weißwein
400 ml
150 g
4 EL
geriebener Parmesan
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
600 g
Butter für die Form

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten nicht ganz gar gar dämpfen. Schälen, etwas abkühlen lassen und je nach Größe vierteln oder in Stücke schneiden.
2.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Auflaufform ausbuttern.
3.
Den Spinat waschen, putzen und kurz in Salzwasser blanchieren. Abschrecken, abtropfen und grob hacken. Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen. Den Knoblauch fein hacken und die Zwiebel in Ringe schneiden. In heißer Butter kurz anschwitzen und mit dem Mehl bestauben. Mit dem Wein ablöschen und die Gemüsebrühe angießen. Einige Minuten köcheln lassen, vom Feuer nehmen und Frischkäse, Parmesan sowie Creme fraiche unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Den Lachs waschen, trocken tupfen und würfeln. Locker mit den Kartoffeln und dem Spinat vermengen und in die Form füllen. Mit der Sauce übergießen und im Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Video Tipps

Wie Sie Lachsfilet problemlos in Würfel schneiden
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
 
Hallo! Wie viele Kalorien hat das Gericht pro Person? Gruß
 
Und kann ich auch statt Weißwein einfach Traubensaft benutzen, oder welche Alternative würdet Ihr mir raten? Von Weißwein bekomme ich immer Sodbrennen :-(
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Kleine Sarafina, bei den einsamen 400 ml handelt es sich um Gemüsebrühe, wir haben die Zutat nachgetragen. Sie können anstelle des Weins auch einfach mehr Brühe verwenden. Traubensaft würde den Geschmack des Gerichts zu sehr verändern. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Hallo liebes eatsmarter-Team, ich glaube bei diesem Rezept hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen ;-) Kann es sein, dass da eine Zutat fehlt? In der Zutatenliste stehen nämlich 400mL ganz einsam und verlassen da. Welche Flüssigkeit wird benötigt, oder sollte das heissen, dass ich noch zu den 100mL trockenen Weißwein 400ml Wein benötige? Danke.