Lamm im Teigmantel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lamm im Teigmantel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
754
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien754 kcal(36 %)
Protein72 g(73 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K30,6 μg(51 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂1,4 mg(127 %)
Niacin31,7 mg(264 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure163 μg(54 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin12,7 μg(28 %)
Vitamin B₁₂8,6 μg(287 %)
Vitamin C138 mg(145 %)
Kalium1.469 mg(37 %)
Calcium134 mg(13 %)
Magnesium113 mg(38 %)
Eisen7,3 mg(49 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink9,8 mg(123 %)
gesättigte Fettsäuren15,9 g
Harnsäure591 mg
Cholesterin289 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 ml trockener Weißwein
2 Zweige Rosmarin
4 Stiele Thymian
4 Wacholderbeeren
Salz
½ TL Pfefferkörner
4 Lammrückenfilets à ca. 140 g (küchenfertig pariert)
1 Ei
100 g Mehl
2 EL flüssige Butter
200 ml Milch
1 EL Schnittlauchröllchen
2 EL Butterschmalz zum Braten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Paprikaschoten gelb und rot
1 Zucchini
2 EL Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
100 ml Gemüsebrühe
150 g passierte Tomaten
1 TL getrocknete italienische Kräuter
1 Prise Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
4 TL Crème fraîche
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinMilchTomateButterButterschmalzOlivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Wein mit ca. 200 ml Wasser, den abgebrausten Kräutern, dem Wacholder, einer Prise Salz und den Pfefferkörnern aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und das abgebrauste Lamm in den Sud legen, so dass diese vollständig bedeckt sind. Bei ca. 80°C etwa 20-25 Minuten rosa pochieren.
2.
Für die Crêpes das Ei, etwas Salz, das Mehl, die Butter und die Milch zu einem glatten Teig verrühren und abgedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dann den Schnittlauch zugeben und einer beschichteten Pfanne in je etwas heißem Schmalz nacheinander 4 Crêpes ausbacken. Diese sollten so hell wie möglich bleiben. Aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller legen und abkühlen lassen.
3.
Für das Ragout die Zwiebel und den Knoblauch schälen, die Zwiebel würfeln, den Knoblauch fein hacken. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und würfeln. Den Zucchini waschen, putzen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit dem übrigen Gemüse in einer heißen Pfanne im Öl kurz anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Brühe ablöschen. Halb zugedeckt bei milder Hitze etwa 5 Minuten gar schmoren. Am Garende die Flüssigkeit offen verdampfen lassen und abschmecken.
4.
Das Tomatenpüree mit den getrocknete Kräutern aufkochen lassen und mit Zucker, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Die Crêpes sehr dünn mit der Crème fraîche bestreichen. Das Lamm aus dem Sud nehmen und trocken tupfen. Jeweils auf die Mitte der Crêpes legen und darin einschlagen. Die Enden glatt abschneiden. Die Röllchen in einer heißen Pfanne in 1 EL Butterschmalz rundherum leicht goldbraun braten.
6.
Die Sauce auf die Mitte der Teller träufeln und darauf das Gemüseragout geben. Das Lamm jeweils halbieren und auf das Gemüse setzen.
7.
Nach Belieben mit Lavendel, Thymian und Chili garnieren und mit Bratkartoffeln servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite