Lammhaxe in Currysoße mit Pflaumen und Aprikosen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammhaxe in Currysoße mit Pflaumen und Aprikosen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig
Kalorien:
2129
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.129 kcal(101 %)
Protein152 g(155 %)
Fett156 g(134 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Automatic
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K44,5 μg(74 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂2 mg(182 %)
Niacin80,9 mg(674 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure265 μg(88 %)
Pantothensäure6,2 mg(103 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂21 μg(700 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium2.663 mg(67 %)
Calcium200 mg(20 %)
Magnesium224 mg(75 %)
Eisen14,3 mg(95 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink29,1 mg(364 %)
gesättigte Fettsäuren68,7 g
Harnsäure1.512 mg
Cholesterin627 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Lammhaxen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
50 g Butterschmalz
2 Möhren
1 Stange Staudensellerie
1 Stange Lauch
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin
2 Lorbeerblätter
400 ml guter, trockener Weißwein
400 ml Lammfond (Glas)
100 g getrocknete Pflaumen ohne Stein
100 g getrocknete Aprikosen ohne Stein
200 g Schlagsahne
1 EL gelbes, mildes Currypulver
1 EL heller Saucenbinder (nach Bedarf)

Zubereitungsschritte

1.
Von den Haxen das gröbste Fett wegschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Möhren, Sellerie, Lauch, Zwiebeln und Knoblauch nach Bedarf waschen, putzen und grobe Stücke schneiden.
3.
Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Lammhaxe darin rundum rasch braun anbraten. Das Fleisch herausnehmen und das vorbereitete Gemüse, Lorbeer und die Kräuter in den Bräter geben. Bei starker Hitze unter Rühren anbräunen lassen, dann den Wein zugießen, den Bratensatz lösen und den Wein soweit reduzieren lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist, nun die Brühe hinein gießen und die Haxen wieder hingeben. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (150°C) ca. 2 1/2 Std. garen lassen, falls notwendig etwas Wasser oder Brühe angießen.
4.
Zwischenzeitlich Pflaumen und Aprikosen in lauwarmem Wasser einweichen.
5.
Das fertige Fleisch aus dem Bräter nehmen und zugedeckt warm stellen.
6.
Den Garsud durch ein Sieb passieren, etwas entfetten und mit Aprikosen und Pflaumen aufkochen, Sahne angießen, Currypulver einrühren und ca. 10 Min. köcheln und etwas reduzieren lassen. Die Sauce nach Belieben mit Saucenbinder binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.