Lammschulter mit Zwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammschulter mit Zwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h 40 min
Fertig
Kalorien:
450
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien450 kcal(21 %)
Protein22 g(22 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K31,1 μg(52 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin11,7 mg(98 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure84 μg(28 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin2,7 μg(6 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium915 mg(23 %)
Calcium93 mg(9 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren7,9 g
Harnsäure214 mg
Cholesterin69 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Lammschulter küchenfertig, mit Schwarte, ca. 2 kg
2 EL mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Fenchelsamen
1 TL frisch gehackter Rosmarin
4 EL Olivenöl
½ Knollensellerie
5 Schalotten
1 frische Knoblauchknolle
2 Frühlingszwiebeln
1 EL Tomatenmark
½ l trockener Rotwein
300 ml Gemüsebrühe
1 Zweig Thymian
2 Zweige Rosmarin
2 Lorbeerblätter
2 Pimentkörner
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinSenfOlivenölTomatenmarkRosmarinRosmarin
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Schulter mit Senf, Salz, Pfeffer, Fenchelsamen und gehacktem Rosmarin einreiben, in Folie wickeln und im Kühlschrank 2 Stunden ziehen lassen. Das Olivenöl im Bräter erhitzen, das Fleisch rundherum scharf anbraten und wieder heraus nehmen.

2.

Den Sellerie schälen und würfeln. Die Schalotten abziehen und gegebenenfalls halbieren. Den Knoblauch quer habieren, die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Stücke schneiden.

3.

Alles im restlichen Bratfett andünsten, das Tomatenmark zugeben, weiter rösten und mit wenig Rotwein ablöschen. Einkochen lassen, anschließend den restlichen Rotwein und die Brühe angießen und das Fleisch hinein geben.

4.

Die Kräuter, Gewürze und den Knoblauch zugeben, aufkochen lassen und abgedeckt in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 1 1/2 Stunden schmoren. Herausnehmen, noch einmal abschmecken und servieren.