Lauch-Spinatquiche

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lauch-Spinatquiche
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
834
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien834 kcal(40 %)
Protein20,52 g(21 %)
Fett61,85 g(53 %)
Kohlenhydrate50,36 g(34 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,48 g(5 %)
Vitamin A789,09 mg(98.636 %)
Vitamin D1,82 μg(9 %)
Vitamin E5,97 mg(50 %)
Vitamin B₁0,22 mg(22 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,22 mg(16 %)
Folsäure106,82 μg(36 %)
Pantothensäure0,41 mg(7 %)
Biotin1,44 μg(3 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C13,78 mg(15 %)
Kalium484,29 mg(12 %)
Calcium373,92 mg(37 %)
Magnesium44,32 mg(15 %)
Eisen4,17 mg(28 %)
Jod51,1 μg(26 %)
Zink0,98 mg(12 %)
gesättigte Fettsäuren36,41 g
Cholesterin299,5 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Für den Teig
300 g
200 g
1
1 TL
flüssige Butter für die Backform; und zum Bepinseln
Mehl zum Arbeiten
Für die Füllung
4 Stangen
100 g
1
1 EL
3
4
150 g
100 g
geriebener Käse z. B. Bergkäse
2 EL
frisch gehackte Petersilie
250 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterEiSalzSpinatKnoblauchzeheCrème fraîche
Produktempfehlung
Für kleine Quiches einfach kleine Förmchen (ca. 12 cm Durchmesser) mit Teig auskleiden, füllen, den Teigrand leicht überschlagen und etwa 20 Minuten backen.

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln und in der Mitte eine Mulde formen. Die Butter in Stücke schneiden und auf dem Mehlrand verteilen. Das Ei in die Mitte geben, mit dem Salz bestreuen und alle Teigzutaten mit einer Teigkarte zu Bröseln hacken. Mit den Händen zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der nicht mehr an den Händen klebt. Nach Bedarf die Mehlmenge ein wenig variieren. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Für die Füllung den Lauch längs halbieren, putzen, waschen und in Streifen schneiden. Den Spinat waschen, putzen und abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Zusammen mit dem Lauch in der heißen Butter 1-2 Minuten farblos anschwitzen. Den Spinat dazu geben und zusammenfallen lassen. Die entstandene Flüssigkeit verdampfen lassen und die Pfanne beiseite ziehen.
3.
Für den Guss die Sardellen trocken tupfen und hacken. Die Eier mit der Crème fraîche, dem Käse, den Sardellen, der Petersilie und der Sahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzig abschmecken.
4.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Quicheform ausbuttern.
5.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmal kurz kneten und etwa 1/3 davon abnehmen. Den Rest in Formgröße auswellen und die Form damit auskleiden. Das übrige Teigdrittel 2-3 mm dünn ausrollen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
6.
Das Gemüse auf dem Teig verteilen und den Guss darüber geben. Mit den Teigstreifen gitterartig belegen und mit Butter bepinseln.
7.
Im Ofen ca. 45 Minuten goldbraun backen.
Schlagwörter