Vegan für Genießer

Linsen-Burger

4.8
Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Linsen-Burger

Linsen-Burger - Rein pflanzlicher Genuss ganz ohne Fast-Food-Charakter!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
560
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sowohl Linsen als auch Brötchen bereichern diesen veganen Burger mit reichlich Ballaststoffen. Das tut dem Darm gut und sättigt für längere Zeit. Die Linsen punkten außerdem mit viel pflanzlichem Eiweiß und dem Mineralstoff Magnesium, der für ein gesundes Nervensystem eine wichtige Rolle spielt.

Sie haben beim Einkauf keinen veganen Frischkäse bekommen können? Kein Problem: Bereiten Sie das Ganze doch selbst zu! Wie das funktioniert, verraten wir Ihnen in unserem Artikel für selbst gemachten veganen Frischkäse.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien560 kcal(27 %)
Protein32 g(33 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate78 g(52 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe16,4 g(55 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,8 mg(57 %)
Vitamin K73,1 μg(122 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin10,3 mg(86 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure238 μg(79 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin30,5 μg(68 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C66 mg(69 %)
Kalium1.301 mg(33 %)
Calcium104 mg(10 %)
Magnesium208 mg(69 %)
Eisen10,8 mg(72 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink5,3 mg(66 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure282 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g rote Linsen
1 Knoblauchzehe
1 kleine, rote Spitzpaprikaschote
3 EL Sojamehl
80 g Haferflocken
Salz
Pfeffer
½ TL Kurkuma
½ TL Kreuzkümmel
2 EL Rapsöl
4 Dinkel- Vollkornbrötchen
80 g veganer Frischkäse
1 Handvoll gehackte, gemischte Kräuter
4 Blätter Friséesalat
1 Handvoll Feldsalat
1 Tomate
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LinseHaferflockeFrischkäseSojamehlFeldsalatRapsöl
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Schüssel, 1 Stabmixer, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Die Linsen ca. 15 Minuten weich kochen, danach abgießen. Währenddessen den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprika waschen, putzen und möglichst klein würfeln. Die Linsen zur Hälfte pürieren und mit dem Knoblauch, der Paprika, dem Sojamehl, 3 EL Wasser und den Haferflocken vermengen. Die übrigen Linsen zugeben und die Masse mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Kreuzkümmel kräftig würzen.

2.

Aus der Masse Frikadellen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen von beiden Seiten jeweils ca. 4 Minuten braten.

3.

Die Brötchen halbieren. Den veganen Frischkäse mit den gehackten, gemischten Kräutern verrühren und die Brötchen-Oberseiten damit bestreichen. Den Salat waschen und trocken schütteln. Die Tomate waschen und in Scheiben schneiden.

4.
Die Salatblätter auf die unteren Brötchenhälften legen, darauf die Frikadelle, Tomatenscheiben und den Feldsalat. Den Brötchendeckel aufsetzen und servieren.
 
Für den Halt der Masse könnte man auch etwas Mehl hinzufügen oder gequollene Chiasamen hinzufügen.
 
Ich finde es ziemlich lecker, wenn man entweder alte Brötchen, zerkrümmeltes Dikelbrot, kleingehackte Zwiebeln und vorsichtig Koreander der Linsenmasse hinzufügt. Eier braucht man nicht unbedingt. Etwas Mehl könnte und etwas Wasser sorgen ggf. für mehr Halt in der Masse. Eier kann man wieterhin durch gequollene Chiasamen ersetzen.
 
Die Eier fehlen immer noch im Rezept. Wie viele braucht man?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo LaraD, wir haben das Rezept überarbeitet – Sie benötigen gar keine Eier. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Was macht man mit den Eiern?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Mücver, die Eier kommen mit zur Linsenmasse. Wir haben die Angabe nachgetragen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite