Veganer Sattmacher

Kartoffelsuppe mit Tofu

4.923075
Durchschnitt: 4.9 (13 Bewertungen)
(13 Bewertungen)
Kartoffelsuppe mit Tofu

Kartoffelsuppe mit Tofu - Dieser Klassiker kommt ohne tierische Lebensmittel aus. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
356
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Lassen Sie sich die klassische Kartoffelsuppe doch mal vegan schmecken: Und zwar ganz simpel mit Tofu! Das Sojaprodukt belastet die Verdauung nicht und kann mit einer großen Portion pflanzlichem Eiweiß punkten. Die Kartoffeln sind da eine wunderbare Ergänzung, denn in Kombination mit dem Tofu steigt die biologische Wertigkeit des Proteins und der Körper kann es besser in körpereigene Proteine umwandeln.

Kartoffelsuppe mit Tofu ist super einfach zuzubereiten und für die ganze Familie geeignet. Möchte ein Familienmitglied lieber Fleisch dazu essen, können sie den Tofu auch ersetzen. Probieren Sie dafür unser Rezept für Kartoffelsuppe mit Geflügelwürstchen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien356 kcal(17 %)
Protein22 g(22 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,3 g(28 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E11,8 mg(98 %)
Vitamin K64,8 μg(108 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin8,6 mg(72 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure131 μg(44 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin6,1 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium1.422 mg(36 %)
Calcium278 mg(28 %)
Magnesium149 mg(50 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure85 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt8 g(32 %)
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Suppengrün (1 Bund)
800 g
vorwiegend festkochende Kartoffeln
1
2 EL
2
1 TL
getrockneter Majoran
700 ml
400 g
frisch geriebene Muskatnuss
1 Msp.
gemahlener Piment
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Suppengrün putzen und waschen. Möhre und Sellerie schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Lauch der Länge nach halbieren und in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Petersilie trocken schütteln und beiseitelegen. Kartoffeln schälen, waschen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

2.

Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Kartoffeln, Möhren, Sellerie, Lauch, Lorbeerblätter und Majoran dazugeben und kurz andünsten. Gemüsebrühe dazugießen und aufkochen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 20 Minuten garen.

3.

Lorbeerblätter entfernen. Kartoffelsuppe mit einem Stabmixer kurz pürieren, sodass sie etwas sämiger wird, aber ein Teil der Kartoffelwürfel noch ganz bleibt. 1 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Tofu in Würfel schneiden und in die Pfanne geben. Bei mitterer Hitze von allen Seiten für ca. 5 Minuten anbraten.

4.

Petersilienblätter abzupfen, hacken und zusammen mit den Tofuwürfeln in die Kartoffelsuppe geben. Kartoffelsuppe mit Salz, Pfeffer, Piment und etwas frisch abgeriebenem Muskat würzen und servieren.

 
Besser könnte eine vegane Alternative zur klassischen Kartoffelsuppe nicht schmecken!