Nasi Goreng zubereiten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nasi Goreng zubereiten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
587
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien587 kcal(28 %)
Protein55 g(56 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate46 g(31 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K45,1 μg(75 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin29,7 mg(248 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure117 μg(39 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin13,8 μg(31 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium966 mg(24 %)
Calcium138 mg(14 %)
Magnesium122 mg(41 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren14,2 g
Harnsäure439 mg
Cholesterin216 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Basmatireis
Salz
100 g Sojasprossen
150 g Möhren
150 g Chinakohl
3 Hähnchenbrustfilets
3 rote Chilischoten
100 g weiße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Ei
4 EL Kokosöl
1 Msp. Garnelenpaste
3 EL süße Sojasauce
1 EL Sojasauce
1 EL Reisessig
1 EL Ketchup
200 g Garnelen (vorgegart)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
1. Sojabohnensprossen in einem Sieb mit kochendem Wasser übergießen und gut abtropfen lassen.
2.
Möhren schälen, Chinakohl putzen und waschen.
3.
2. Reis unter fließendem Wasser in einem Sieb waschen, mit knapp der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser aufkochen und zugedeckt bei kleinster Hitze in ca. 25 Min. ausquellen lassen.
4.
3. Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in sehr feine Streifen schneiden. Sojasoßen, Ketchup und Reisessig zugeben und das Fleisch darin marinieren.
5.
4. Fleisch aus der Marinade nehmen und in der Hälfte Öl rundherum scharf anbraten, aus dem Wok nehmen. Die Marinade zur Seite stellen.
6.
5. Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und quer in feine Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Das restliche Öl erhitzen und die Mischung darin andünsten.
7.
Chinakohl und Karotten zugeben, kurz mitdünsten
8.
6. Reis und Marinade zufügen, unter Wenden kurz braten.
9.
7. Garnelen in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen und unter den Reis mischen. Fleisch ebengfalls wieder zugeben, alles nochmals gut erwärmen.
10.
Das Ei mit einer Gabel verquirlen. 1 EL Öl in einer Pfanne bei kleiner Hitze erwärmen. Das verquirlte Ei in die Pfanne geben und 3 Minuten backen, dabei einmal wenden. Das Omelett aufrollen und in feine Streifen schneiden
11.
8. Abschmecken und das Nasi Goreng in Schälchen füllen, gut festdrücken.
12.
Das Ei mit einer Gabel verquirlen. 1 EL Öl in einer Pfanne bei kleiner Hitze erwärmen. Das verquirlte Ei in die Pfanne geben und 3 Minuten backen, dabei einmal wenden. Das Omelett aufrollen und in feine Streifen schneiden
13.
9. Auf vorgewärmte Teller stürzen und mit Eierstreifen Zitronengras und Minze garniert servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite