Nudeln mit Kraut und Pilzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nudeln mit Kraut und Pilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
604
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien604 kcal(29 %)
Protein22 g(22 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate94 g(63 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,2 g(31 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D3,4 μg(17 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K101,3 μg(169 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7,3 mg(61 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure117 μg(39 %)
Pantothensäure3,7 mg(62 %)
Biotin31,7 μg(70 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C79 mg(83 %)
Kalium797 mg(20 %)
Calcium122 mg(12 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren3,2 g
Harnsäure135 mg
Cholesterin218 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
400 g Mehl
4 Eier
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
Mehl zum Arbeiten
Für die Sauce
1 Stück frischer Ingwer ca. 3 cm
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
350 g Shiitakepilze ersatzweise Austernpilze
300 g Weißkohl
300 g Wirsing
2 EL Olivenöl
½ TL Kurkuma
100 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Chiliflocken
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ShiitakepilzWeißkohlWirsingIngwerOlivenölEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig Mehl, Eier und Öl mit dem Salz zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf etwas Wasser oder Mehl dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Den Teig in 2-3 Portionen teilen, die momentan nicht gebrauchten Stücke in Frischhaltefolie wickeln, das letzte Stück auf leicht bemehlter Arbeitsfläche etwas flach rollen. Den ausgewellten Teig so oft durch die Nudelmaschine drehen, bis der Teig die gewünschte Dicke erreicht hat (oder mit dem Nudelholz dünn ausrollen). Den Teig mit einem gewellten Teigrädchen in 3-4 cm breite Streifen schneiden und diese in ca. 6-8 cm lange Stücke. Die so entstandenen Rechtecke in der Mitte zu Schleifchen zusammenraffen und andrücken. Auf einem bemehlten Küchentuch etwas antrocknen lassen.
3.
Den Ingwer, den Knoblauch und die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Pilze gründlich putzen und in Scheiben schneiden.
4.
Den Weißkohl und den Wirsing putzen, den Strunk keilförmig herausschneiden. Die Blätter ablösen und grobe Blattrippen entfernen. Anschließend waschen und in 2-3 cm große Stücke schneiden.
5.
1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln anschwitzen. Die Pilze zugeben und kurz mitbraten. Dann wieder aus der Pfanne nehmen und das übrige Öl erhitzen. Den Kohl zugeben und kurz anbraten. Mit Kurkuma bestauben, die Brühe angießen und etwas einreduzieren lassen. Die zur Seite gelegte Pilz-Gewürz-Mischung zugeben und mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.
6.
Die Pasta in reichlich kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten al dente garen. Schließlich abgießen, abtropfen lasssen und unter die Kohl-Pilz-Pfanne schwenken. Auf Teller verteilen und nach Belieben mit Parmesan servieren.