Leichter Eisgenuss

Orangen-Sauerrahm-Eis mit warmer Wassermelone

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Orangen-Sauerrahm-Eis mit warmer Wassermelone

Orangen-Sauerrahm-Eis mit warmer Wassermelone - Fruchtige Erfrischung auf doppeltem Wege: Saftige Melone trifft auf selbstgemachtes Eis.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
260
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die erfrischende Wassermelone bietet reichlich Kalium, das sanft entwässernd wirkt. Die ebenfalls enthaltene Aminosäure Citrullin wird im Körper zu Arginin umgewandelt, das die Blutgefäße weitet und das Blut somit leichter zirkulieren lässt. Ein zu hoher Blutdruck kann dadurch ebenfalls gesenkt werden.

Für Veganer kommt dieses Eis leider nicht in Frage, aber natürlich kann man hier ganz schnell Abhilfe schaffen. Statt Orangen-Sauerrahm-Eis kann eine leckere Nicecream genauso gut für Genuss und Frische sorgen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien260 kcal(12 %)
Protein4 g(4 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure39 μg(13 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium271 mg(7 %)
Calcium82 mg(8 %)
Magnesium26 mg(9 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin185 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
400 g
Wassermelone (0.25 Wassermelonen)
2 Blätter
3
80 g
½
4
1
4 EL
125 ml
125 ml
1 kleine Handvoll
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Reibe, 1 Topf, 1 Schneebesen, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Grill

Zubereitungsschritte

1.

Für das Eis die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2.

Die Eigelbe mit Kokosblütenzucker und ausgekratztem Vanillemark zu einer Schaummasse aufschlagen. 1 Orange heiß abwaschen und trocken tupfen. Die Schale abreiben und zusammen mit dem ausgepressten Saft aller Orangen und der Zitrone unterrühren. Das Gemisch in einen Topf geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze mit einem Schneebesen aufschlagen, bis die Masse sämig wird, aber nicht kocht! Die Masse vom Herd nehmen und kurz weiterschlagen (verhindert nachträgliches Gerinnen).

3.
Die eingeweichte und gut ausgedrückte Gelatine unter die warme Masse rühren. Unter öfterem Durchschlagen die Masse erkalten lassen und kalt stellen.
4.

Die Schlagsahne schnittfest schlagen und mit dem Sauerrahm unter die völlig erkaltete Creme ziehen, in Gefrierbehälter füllen und für mindestens 4 Stunden gefrieren lassen, dabei alle 30 Minuten gut durchrühren. Alternativ die Masse wird in einer Eismaschine fertig gestellt.

5.

Für die Melone den grünen Rand der Frucht abschneiden und das Fruchtviertel in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf einer Grillplatte bzw. auf dem heißen Grill oder in einer heißen Edelstahlpfanne von beiden Seiten goldbraun anbraten und auf 4 Teller verteilen. Das Eis daraufgeben und mit abgeriebener Orangenschale und der Minze garnieren.