EatSmarter Exklusiv-Rezept

Paprika-Crostini mit Sardinen

und luftgetrocknetem Schinken
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Paprika-Crostini mit Sardinen

Paprika-Crostini mit Sardinen - Mediterrane Sterneküche für Party, Picknick oder Snack

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
184
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sardinen bringen kräftig Aroma aufs knusprige, würzig bestrichene Brot – und glänzen außerdem mit einer dicken Portion Eiweiß plus Omega-3-Fettsäuren. Zusätzlich steckt mehr als die Hälfte des täglichen Bedarfs an knochenstärkendem Vitamin D im Mittelmeerfisch.

Wer keinen Trüffelhobel hat, der kann den Knoblauch auch mit einem Sparschäler hobeln. Damit Sie sich dabei nicht verletzen: Piksen Sie einen Holzspieß in die Knoblauchzehe und halten Sie sie damit auf dem Arbeitsbrett fest.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien184 kcal(9 %)
Protein9 g(9 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
1 Stück enthält
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure17 μg(6 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,5 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium332 mg(8 %)
Calcium46 mg(5 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure141 mg
Cholesterin7 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
250 g
Baguette (0.5 Baguettes)
9 EL
2
dünne Scheiben luftgetrockneter Schinken (z.B. San-Daniele- oder Parmaschinken)
4
100 g
getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
120 g
gegrillte Paprikaschote (in Öl eingelegt)
2 Stiele
600 g
kleine, frische Sardine (küchenfertig, 12 kleine, frische Sardinen)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Küchenpapier, 1 Trüffelhobel, 1 hohes Gefäß, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.
Paprika-Crostini mit Sardinen Zubereitung Schritt 1
Baguette schräg in 12 Scheiben schneiden. 4 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Baguettescheiben darin bei mittlerer Hitze portionsweise von beiden Seiten knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
2.
Paprika-Crostini mit Sardinen Zubereitung Schritt 2
2 EL Öl in die Pfanne geben und den Schinken darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen, anschließend zwischen den Fingern zerbröseln.
3.
Paprika-Crostini mit Sardinen Zubereitung Schritt 3
Knoblauchzehen schälen. 3 Zehen mit einem Trüffelhobel in dünne Scheiben hobeln und in 1 EL Olivenöl goldgelb braten. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
4.
Paprika-Crostini mit Sardinen Zubereitung Schritt 4
Tomaten und Paprikaschoten ebenfalls abtropfen lassen. Mit Küchenpapier trockentupfen und grob hacken.
5.
Paprika-Crostini mit Sardinen Zubereitung Schritt 5
Tomaten und Paprika mit restlicher Knoblauchzehe in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer zu einer Paste pürieren. Bei Bedarf etwas Olivenöl zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Paprika-Crostini mit Sardinen Zubereitung Schritt 6
Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. 2-3 Basilikumblätter fein schneiden und unter die Paste mischen.
7.
Paprika-Crostini mit Sardinen Zubereitung Schritt 7
Von den Sardinen die Köpfe abschneiden, jeweils die Mittelgräten bis zum Schwanz nach unten herausziehen und abschneiden. Die Filets vorsichtig auseinanderbreiten, von beiden Seiten gut abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen.
8.
Paprika-Crostini mit Sardinen Zubereitung Schritt 8
Sardinenfilets leicht salzen und im restlichen heißen Öl von jeder Seite bei mittlerer Hitze etwa 1 Minute braten.
9.
Paprika-Crostini mit Sardinen Zubereitung Schritt 9
Paprika-Tomaten-Paste auf die gerösteten Baguettescheiben (Crostini) geben. Sardinenfilets darauf anrichten und mit Fleur de sel würzen. Schinkenbrösel darübergeben, mit restlichen Basilikumblättchen und geröstetem Knoblauch garnieren.