Pasta mit Garnelen und Sahnesoße

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pasta mit Garnelen und Sahnesoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
674
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien674 kcal(32 %)
Protein37 g(38 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate77 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K3,3 μg(6 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin12,1 mg(101 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure53 μg(18 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin2,9 μg(6 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium618 mg(15 %)
Calcium176 mg(18 %)
Magnesium149 mg(50 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod120 μg(60 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure250 mg
Cholesterin207 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Handvoll Basilikum
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
1 EL Mehl
100 ml trockener Weißwein
200 ml Gemüsebrühe
400 g Bandnudeln
Salz
500 g Garnelen geschält und entdarmt, bis auf das Schwanzsegment
2 EL Olivenöl oder normales Olivenöl
1 getrocknete Chilischote
1 TL Paprikaflocke
Pfeffer aus der Mühle
100 g Crème fraîche
1 unbehandelte Zitrone Saft und Abrieb
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. 3-4 Blätter fein hacken. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Zusammen in der heißen Butter glasig anschwitzen und mit dem Mehl bestauben. Den Wein unter Rühren angießen und die Brühe zufügen. Ein paar Minuten leise köcheln lassen.
2.
Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen. Die Garnelen abbrausen und trocken tupfen. Im heißen Basilikumöl 2-3 Minuten unter Wenden bei mittlerer Hitze braten. Die Chili(s) zerreiben und mit den Paprikaflocken über die Garnelen geben. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
3.
Die Sauce mit der Crème fraîche verfeinern, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und das gehackte Basilikum unterrühren.
4.
Die Nudeln mit etwas Sauce, den Garnelen und Basilikumblättern anrichten. Mit Zitronenabrieb bestreuen und restliche Sauce separat dazu reichen.