Pochiertes Lachsfilet

mit Brunnenkresseschaum
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pochiertes Lachsfilet
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
8
Zutaten
1 Zwiebel
1 EL Öl
200 ml Weißwein
500 ml Gemüsebrühe
3 Zweige Dill
3 Zweige Thymian
1 kg Lachsfilet mit Haut
3 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
6 Eigelbe
Abrieb von 1 Bio-Limette
8 EL Limettensaft
2 TL Zucker
1 Bund Brunnenkresse
200 g Joghurt (10%)
Produktempfehlung

Raffiniert und lässt sich gut vorbereiten, da der Lachs kalt serviert wird und nur der Brunnenkresseschaum frisch zubereitet werden muss.

 

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel würfeln und im heißen Öl, in einem Fischtopf mit Einsatz glasig dünsten, mit Wein ablöschen, Brühe zugießen, Dill und Thymian zugeben und einmal aufkochen lassen. Das Lachsfilet mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und mit der Hautseite nach unten auf den Einsatz legen.

2.

Den Lachs in den Fischtopf geben und zugedeckt bei milder Hitze 15 Minuten garen und dann im Sud auskühlen lassen.

3.

Eigelbe mit Limettenschale und –saft, Salz, Pfeffer und Zucker über dem heißen Wasserbad zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Brunnenkresse waschen und putzen. Die Hälfte hacken und mit dem Joghurt fein pürieren, unter die Eigelbmasse rühren und evt. nachwürzen.

4.

Lachs herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen, die Haut und alle grauen Stellen entfernen, evt. restliche Gräten entfernen. Auf einer Platte mit der restlichen Brunnenkresse anrichten. Dazu passt Radieschensalat.