Puten-Wrap-Häppchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Puten-Wrap-Häppchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
883
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien883 kcal(42 %)
Protein41 g(42 %)
Fett47 g(41 %)
Kohlenhydrate72 g(48 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K20,8 μg(35 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18,2 mg(152 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin16,1 μg(36 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium911 mg(23 %)
Calcium114 mg(11 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren20,1 g
Harnsäure150 mg
Cholesterin112 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g Mehl
Salz
4 EL Pflanzenöl
2 EL frisch gehackte Kräuter z. B. Koriandergrün, Petersilie
350 g Putenbrustfilet
400 ml Gemüsebrühe
1 Stiel Zitronengras
1 Sternanis
Mehl zum Arbeiten
2 Tomaten
50 g schwarze Oliven entsteint
1 Avocado
350 g Frischkäse
1 EL Limettensaft
Chilipulver
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl, 1/2 TL Salz und 2 EL Öl in eine Schüssel geben und nach und nach ca. 120 ml lauwarmes Wasser zufügen und auf der Arbeitsfläche zu einem festen, geschmeidigen Teig verkneten. Er sollte nicht mehr an den Händen kleben. Den Teig halbieren und unter eine Hälfte die Kräuter kneten. Beide Teige zu Kugeln formen, mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Währenddessen die Pute abbrausen. Die Brühe mit dem geputzten und angedrückten Zitronengras, dem Sternanis und 1 TL Salz in einem Topf aufkochen lassen. Die Pute zugeben und bei milder Hitze ca. 12 Minuten gar ziehen, nicht kochen lassen. Aus dem Sud nehmen und auskühlen lassen.
3.
Nach dem Ruhen den Teig in etwa 8 gleich große Portionen teilen und jeweils zu einer Kugel formen. Auf bemehlter Arbeitsfläche zu dünnen Fladen ausrollen.
4.
Zum Ausbacken eine Pfanne erhitzen, jeweils mit ein wenig Öl auspinseln und darin die Fladen kurz goldbraun backen bis sie Blasen werfen. Auf jeder Seite etwa 1 Minute so dass sie nicht zu trocken werden. So nacheinander alle Fladen ausbacken.
5.
Die Tomaten waschen, vierteln, Kerne und Stielansatz herausschneiden und die Viertel in Streifen schneiden. Die Oliven abtropfen lassen und in schmale Spalten schneiden. Die Avocado schälen, halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Den Frischkäse mit dem Limettensaft, Salz und Chili cremig rühren und abschmecken.
6.
Die abgekühlten Wraps mit der Creme bestreichen. Das Hähnchen in Streifen schneiden. Zusammen mit den anderen vorbereiteten Zutaten auf dem unteren Drittel jeden Wraps auslegen. Eng aufrollen, abdecken und bis zum Servieren mindestens 20 Minuten kalt stellen. Dann in 3-4 cm breite Stücke schneiden und auf Tellern oder einer Platte anrichten.