Vegetarisch für Genießer

Raclette mit Polenta-Caprese

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Raclette mit Polenta-Caprese

Raclette mit Polenta-Caprese - Feines für das Silvester-Buffet

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 5 h
Fertig
Kalorien:
212
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer was für sein Sehvermögen und eine gesunde Haut tun möchte, sollte ruhig öfter zu Maisgrieß greifen. In 100 Gramm stecken nämlich beachtliche 120 Mikrogramm Vitamin A, das für Augen, Haut und Schleimhäute besonders günstig ist.

Wenn Kinder mitessen oder Sie auf Alkohol verzichten möchten, können Sie den Rotwein auch weglassen. Für die nötige Säure können ein bis zwei Esslöffel Balsamessig einrühren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien212 kcal(10 %)
Protein10 g(10 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K7,1 μg(12 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure21 μg(7 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium264 mg(7 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren6,4 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin7 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
400 ml Gemüsebrühe
1 TL Kräuter der Provence
150 g Polenta (Instant)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
4 EL trockener Rotwein
400 g geschälte Tomaten (Dose)
1 Prise Rohrohrzucker
2 Zweige Oregano
1 Handvoll Basilikum
250 g Büffelmozzarella
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Pfannenwender, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Brühe aufkochen und Kräuter einrühren. Polenta unter Rühren einstreuen, den Herd ausschalten und den Grieß ca. 3 Minuten ausquellen lassen, dabei ab und zu rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem mit Backpapier belegtem Backblech ca. 1 cm dünn ausstreichen. Mit Frischhaltefolie abdecken und 3–4 Stunden auskühlen lassen.

2.

Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Im heißen Öl in einem Topf glasig anschwitzen. Mit dem Wein ablöschen und etwas einköcheln lassen. Die Tomaten klein schneiden und samt dem Tomatensaft aus der Dose dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und im offenen Topf ca. 20 Minuten leicht sämig einköcheln lassen.

3.
Den Oregano und Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Etwas Basilikum zur Seite legen und die übrigen Kräuter fein hacken. Unter die Sauce mischen und mit Salz und Zucker abschmecken. Bis zur Verwendung abkühlen lassen.
4.
Den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Aus der Polenta Kreise ausstechen oder in Rechtecke (entsprechend der Größe der Racletteförmchen) schneiden.
5.
Jeweils eine Scheibe Polenta in ein Pfännchen geben, Tomatensauce und Mozzarella darauf geben, pfeffern und unter dem Racletteofen überbacken. Nach Belieben mit Basilikum garnieren.