Rehrückenfilet mit Rotkohl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehrückenfilet mit Rotkohl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
865
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien865 kcal(41 %)
Protein58 g(59 %)
Fett49 g(42 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,7 g(36 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E22,8 mg(190 %)
Vitamin K53,6 μg(89 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin13 mg(108 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure139 μg(46 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin29,7 μg(66 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C130 mg(137 %)
Kalium1.778 mg(44 %)
Calcium250 mg(25 %)
Magnesium147 mg(49 %)
Eisen9,8 mg(65 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink7,8 mg(98 %)
gesättigte Fettsäuren9,4 g
Harnsäure311 mg
Cholesterin227 mg
Zucker gesamt16 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
ausgelöster Rehkarree
2 EL
Öl zum Anbraten
Pfeffer aus der Mühle
Für die Sauce
2
1
kleine Möhre
50 g
1 EL
l
400 ml
Wildfond aus dem Glas
Für die Kruste
100 g
100 g
4 EL
gehackte Kerbelblatt
1
1 EL
Rotkrautsalat mit Orangen
700 g
Rotkohl kleiner Kopf
1
große Orange
25 g
3 ½ EL
4 EL
½ TL
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RehkarreeRotkohlRotweinHaselnussSellerieÖl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Sauce Schalotten, Karotte und Sellerie schälen, fein hacken und in heißem Öl andünsten. Tomatenmark unterrühren und mit Rotwein ablöschen, auf die Hälfte reduzieren und mit dem Wildfond aufgießen. Kurz einkochen lassen, pürieren und durch ein Sieb streichen, abschmecken und warm stellen.
2.
Nüsse hacken, Kräuter und Semmelbrösel zugeben, kurz durchhacken und Eigelb und Butter dazu geben, gut mischen.
3.
Rehrücken mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl rundum anbraten, anschließend im vorgeheizten Backofen (180°) in 8 Minuten garen.
4.
Nussmasse auf dem Rehrücken verteilen und unter dem Grill ca. 5 Minuten überkrusten. Rehrücken in Scheiben schneiden und mit der Sauce und dem Rotkohl und Orangen auf vorgewärmten Tellern anrichten.
5.
Kohl vierteln, Strunk entfernen und fein hobeln. Mit 2 EL Essig mischen und alles gut vermengen, ca. 15 Minuten ziehen lassen und immer wieder durchmischen. Orange schälen, filetieren und den Saft auffangen. Die Hälfte der Walnusskerne grob hacken, den Rest halbieren. Aus restlichem Essig, Orangensaft, Kümmel, Pfeffer und Öl eine Marinade rühren. Rotkraut unter lauwarmen Wasser gut abspülen, ausdrücken und mit der Marinade, den gehackten Walnüssen und den Orangenfilets mischen, mit restlichen Walnusshälften garnieren.