Reisbratlinge mit Lauchzwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reisbratlinge mit Lauchzwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
486
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien486 kcal(23 %)
Protein13 g(13 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate76 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K25,5 μg(43 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,2 mg(35 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium191 mg(5 %)
Calcium125 mg(13 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure81 mg
Cholesterin118 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
700 ml Gemüsebrühe
350 g Langkornreis
2 Frühlingszwiebeln
2 EL frisch gehackte Petersilie
2 Eier
50 g geriebener Käse z. B. Parmesan
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Speisestärke nach Bedarf
3 EL Pflanzenöl

Zubereitungsschritte

1.
Die Brühe aufkochen lassen und den Reis einstreuen. Zugedeckt bei milder Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen.
2.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, das Weiß in feine Streifen und das Grün in Ringe schneiden.
3.
Den Reis offen leicht abkühlen lassen, die Frühlingszwiebeln, Petersilie, Eier und den Käse untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vollständig auskühlen lassen und sollte die Masse noch nicht formbar sein, ein wenig Stärke untermengen.
4.
Kleine Puffer formen und in heißem Öl in einer beschichteten Pfanne auf beiden Seiten 5-6 Minuten goldbraun ausbacken.
5.
Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und nach Belieben mit süßsaurer Sauce servieren.