Empfohlen von IN FORM

Reisfrikadellen mit Gemüse

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Reisfrikadellen mit Gemüse

Reisfrikadellen mit Gemüse - Bissfeste Körner statt Hack: eine tolle Alternative zu klassischen Buletten.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
510
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Die Reisfrikadellen schmecken auch noch kalt richtig gut – Reste können Sie also zum Beispiel mit zur Arbeit nehmen oder beim nächsten Pickick kredenzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien510 kcal(24 %)
Protein21 g(21 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate65 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K32,7 μg(55 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8,4 mg(70 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure128 μg(43 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin26 μg(58 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C99 mg(104 %)
Kalium848 mg(21 %)
Calcium130 mg(13 %)
Magnesium115 mg(38 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod33 μg(17 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure143 mg
Cholesterin165 mg
Zucker gesamt11 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
2
1
1
1
200 g
Zucchini (1 Zucchini)
300 g
2 EL
1 Zweig
1 Zweig
3
70 g
150 g
Kräuterfrischkäse (0,2 % Fett)
2 EL
Jodsalz mit Fluorid
nach Belieben:
Basilikum zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Reis nach Packungsanleitung bissfest garen, in ein Sieb abgießen und abkühlen lassen.

2.

Inzwischen Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und grob würfeln. Aubergine und Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Tomaten heiß über-brühen, abschrecken, häuten und würfeln.

3.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Paprikaschoten zugeben und 5 Minuten mitdünsten. Auberginen dazugeben und bei starker Hitze 5 Minuten mitdünsten.

4.

Währenddessen Kräuter waschen und die Blättchen abzupfen. Zusammen mit Zucchinischeiben und Tomaten unter die Paprikamischung mengen und weitere 10 Minuten dünsten.

5.

Inzwischen für die Reisfrikadellen Eier, Mehl und Frischkäse mit Reis mischen. Aus je 2–3 EL Reismasse Bratlinge formen. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und Bratlinge darin von beiden Seiten langsam in ca. 5–6 Minuten goldbraun braten.

6.

Gemüse salzen, pfeffern und zu den Reisfrikadellen servieren. Nach Belieben mit Basilikum garnieren.

 
Wirklich lecker und total schnell gemacht! Bin kein Gemüsefan und habe Salat dazu gegessen. Diese Reisbuletten gibts bestimmt noch öfter. Danke für das tolle Rezept!
 
Einfach spitze! Kommt zu meiner Sammlung.
 
Super lecker und klappt auch mit Naturjoghurt statt Frischkäse.