Smarter Klassiker

Muschelsuppe mit Gemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Muschelsuppe mit Gemüse

Muschelsuppe mit Gemüse - endlich wieder Muschelzeit!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
410
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Miesmuscheln gehören zu den jodreichen Lebensmitteln, dieses Spurenelement ist hierzulande häufig Mangelware, ist jedoch von großer Bedeutung für unsere Schilddrüse. Zudem punkten die Muscheln mit Eiweiß für starke Muskeln.

Allgemein sollten Sie Muscheln nur in der Zeit von September bis April verzehren, in den restlichen Monaten vermehren sich Algen und bilden marine Biotoxine. Die Muscheln nutzen diese Algen als Nahrungsquelle und könne daher belastet sein. Um nur frische Muscheln zu verzehren, sollten Sie diese auf ihre Frische testen: Die Muscheln sollten geschlossen sein, nach dem Kochen sollten sich die Muscheln geöffnet haben und die Meeresfrüchte dürfen nicht fischig oder nach Ammoniak riechen. Sind diese Punkte erfüllt, steht dem Genuss der Muschelsuppe nichts mehr im Weg.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien410 kcal(20 %)
Protein42 g(43 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
1 Portion
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D30 μg(150 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K36,2 μg(60 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin14,9 mg(124 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure179 μg(60 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin15,1 μg(34 %)
Vitamin B₁₂30 μg(1.000 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium1.601 mg(40 %)
Calcium126 mg(13 %)
Magnesium140 mg(47 %)
Eisen16,8 mg(112 %)
Jod572 μg(286 %)
Zink7,2 mg(90 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure445 mg
Cholesterin473 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MiesmuschelTomateWeißweinZwiebelMöhreOlivenöl

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ½ kg
120 g
weiße Zwiebeln
3
3 EL
200 ml
800 ml
500 g
100 g
3 EL
gehackte Petersilie
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Muscheln kalt waschen und abbürsten, Bärte entfernen. Geöffnete Exemplare wegwerfen. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin hell andünsten. Muscheln einlegen und mit Weißwein begießen. Zugedeckt garen, bis sich alle Muscheln geöffnet haben. Das dauert etwa 7–8 Minuten, dabei den Topf mehrmals kräftig rütteln.

2.

Muscheln und Zwiebeln mit einem Schaumlöffel aus dem Fond heben - geschlossene Muscheln wegwerfen - und zur Seite stellen. Muschelfond durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb gießen, zusammen mit Fischfond in einem Topf langsam aufkochen. Inzwischen Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, häuten, Stielansätze und Samen entfernen, letztere durch ein Sieb passieren und den Saft zum Fond gießen. Tomatenfruchtfleisch würfeln. Möhren putzen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

3.

Tomatenwürfel und Möhrenscheiben in den Fond rühren und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Zwei Drittel der Muscheln aus den Schalen lösen und das Muschelfleisch zusammen mit den Zwiebelringen in der Suppe erwärmen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe in vorgewärmte Teller schöpfen und die restlichen Muscheln einlegen. Petersilie darüber streuen. Suppe sofort servieren.

Zubereitungstipps im Video