Reispfanne mit Gemüse und Krebsfleisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reispfanne mit Gemüse und Krebsfleisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
443
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien443 kcal(21 %)
Protein27 g(28 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate66 g(44 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E5,6 mg(47 %)
Vitamin K211 μg(352 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin10,4 mg(87 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure147 μg(49 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin9,4 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium739 mg(18 %)
Calcium160 mg(16 %)
Magnesium133 mg(44 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod123 μg(62 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure270 mg
Cholesterin121 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
600 ml
200 g
frischer Blattspinat
200 g
grüne Erbsen TK
1
350 g
gegartes, ausgelöstes Krebsfleisch
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 Spritzer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Reis in 600 ml Gemüsebrühe zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten gar ziehen lassen. Zwischenzeitlich den Spinat verlesen, waschen, putzen und in kochendem Wasser zusammenfallen lassen. Herausnehmen, kalt abschrecken, gut abtropfen lassen, ausdrücken und hacken.

2.
Die Erbsen auftauen lassen. Die Zwiebel abziehen und in sehr feine Streifen schneiden. Das Krebsfleisch in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und den Reis unter gelegentlichem Schwenken anbraten.
3.
Die Zwiebel, das Krebsfleisch und die Erbsen zugeben und mitbraten. Den Spinat untermischen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und abschmecken. In vorgewärmte Schälchen angerichtet servieren.
 
Auch hier fehlt bei mir wieder das Wort "Brühe" bei den 600ml.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Danke für den Hinweis, wir haben es geändert.