Rheinischer Sauerbraten mit Rosinen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rheinischer Sauerbraten mit Rosinen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Kalorien:
578
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien578 kcal(28 %)
Protein50 g(51 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K5,9 μg(10 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin22 mg(183 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin10,8 μg(24 %)
Vitamin B₁₂12 μg(400 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium1.076 mg(27 %)
Calcium47 mg(5 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink12,7 mg(159 %)
gesättigte Fettsäuren14,1 g
Harnsäure300 mg
Cholesterin162 mg
Zucker gesamt20 g

Zubereitungsschritte

1.

Essig und 1/2 l Wasser aufkochen. Zwiebeln und Möhre kleinschneiden, mit Pfefferkörnern, Wacholder und Lorbeer hineingeben. Auskühlen lassen. Fleisch in der Marinade 2-3 Tage durchziehen lassen, dabei ab und zu wenden.

2.

Marinade durch ein Sieb gießen und auffangen. Fleisch gut trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin kräftig anbraten. Siebinhalt zufügen und mit gut 1/4 l Marinade ablöschen. 1 1/2 Stunden im geschlossenem Bräter schmoren lassen.

3.

Fleisch 15 Minuten ruhen lassen. Bratenfond durchsieben, mit Wasser auf 3/8 l auffüllen. Rosinen zufügen, aufkochen. Speisestärke mit wenig Wasser verquirlen. Die Sauce damit binden. Fleisch aufschneiden und mit der Sauce anrichten.

4.

Dazu Kartoffelklöße und Apfelmus reichen.