Smarter Klassiker

Rheinischer Heringssalat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rheinischer Heringssalat

Rheinischer Heringssalat - Farbenfrohe Hausmannskost

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
335
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der sekundäre Pflanzenstoff Betanin verleiht Roter Bete antioxidative Eigenschaften, die Kreislauferkrankungen vorbeugen. Auch die wertvollen Omega-3-Fettsäuren aus Matjes fördern die Herzgesundheit, halten Gefäße geschmeidig und können die Blutfettwerte sowie den Cholesterinspiegel günstig beeinflussen.

Rheinischer Heringssalat kann anstatt mit Hafercuisine auch mit Sahne oder einem anderen pflanzlichen Sahneersatz (zum Beispiel Sojacreme oder Reiscuisine) zubereitet werden. Wer keine Rote-Bete-Sprossen bekommt, kann diese durch Gartenkresse ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien335 kcal(16 %)
Protein11 g(11 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D6,2 μg(31 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K20,7 μg(35 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,3 mg(36 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium739 mg(18 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren3,4 g
Harnsäure144 mg
Cholesterin65 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g festkochende Kartoffeln
250 g Rote Bete
Salz
1 Zwiebel
1 Apfel
200 g Matjes (abgetropft)
2 TL Meerrettich (à 5 g; Glas)
2 EL Essig
3 EL Rapsöl
Pfeffer
50 g Hafercuisine bzw. Hafersahne (pflanzlicher Sahneersatz)
2 Stiele Petersilie
1 Handvoll Rote-Bete-Sprossen (à 5 g)

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln und Rote Bete waschen und in kochendem Salzwasser 25–30 Minuten garen. Dann abgießen, ausdampfen lassen, schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

2.

Derweil Zwiebel schälen, fein würfeln. Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, Viertel in Scheiben schneiden. Matjes in 1–2 cm breite Stücke schneiden.

3.

Meerrettich, Essig und Öl verrühren. Mit Kartoffeln, Roter Bete, Zwiebel, Apfel und Hering in einer großen Schüssel mischen, salzen, pfeffern und Hafercuisine untermischen. Salat 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

4.

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Sprossen verlesen, waschen und trocken schütteln. Beides auf dem Rheinischen Heringssalat verteilen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite