Klassiker mal anders

Risotto mit grünem Spargel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Risotto mit grünem Spargel

Risotto mit grünem Spargel - Frühlingshafter Leckerbissen aus der Küche Italiens

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig

Gesund, weil

Smarter Tipp

Aus gutem Grund hat Spargel seit Jahrhunderten einen Platz in der Naturheilkunde: Die reichlich enthaltene Asparaginsäure sowie ein hoher Kalium-Gehalt regen den Stoffwechsel an, reinigen das Blut, schwemmen Giftstoffe aus dem Körper und unterstützen außerdem Leber, Lunge und Nieren in ihrer Funktion. 

Wenn die Kleinen mitessen oder einfach kein Weingeschmack gewünscht ist, lässt sich der Wein einfach durch weitere Brühe ersetzen. Den Geschmack können Sie mit einem Schuss trüben Apfelsaft oder mit Wasser verdünnten Reisessig aufpeppen.

Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpargelWeißweinParmesanButterRohrohrzuckerSalz

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
grüner Spargel
1 Prise
1
2 EL
400 g
250 ml
trockener Weißwein
500 ml
60 g
Pfeffer aus der Mühle
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und das untere Drittel der Stangen schälen. Spargelspitzen abschneiden und beiseitelegen. Spargelstangen in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. 

2.

Für die Spargelspitzen 120 ml Wasser mit etwas Salz und Zucker zum Kochen bringen. Spargelspitzen hineingeben und in ca. 5 Min. bissfest garen, herausheben und kalt abschrecken. Sud aufheben.

3.

Schalotten schälen und fein würfeln. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen und Spargelstücke und Schalotten darin anschwitzen. Reis zugeben, gut unterrühren und kurz mitschwitzen lassen. Wein, Spargelsud und Brühe mischen. 2 Schöpfkellen davon zum Reis gießen und bei mittlerer Hitze unter Rühren einkochen lassen.

4.

Nach und nach immer wieder Flüssigkeit angießen und verdampfen lassen, dabei regelmäßig umrühren. Inzwischen Parmesan reiben. Wenn der Reis gar ist, Spargelspitzen, restliche Butter und Parmesan unterziehen. Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Zubereitungstipps im Video
Bild des Benutzers Elke Klengel
Superleicht und superlecker! Sehr zu empfehlen!