Rotkrautsalat mit Nüssen und Äpfeln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rotkrautsalat mit Nüssen und Äpfeln

Rotkrautsalat mit Nüssen und Äpfeln - Im Winter immer wieder eine gute Idee!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
237
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Lieber vegan? Dann ersetzen Sie den Honig im Rotkrautsalat ganz einfach durch Kokosblütenzucker oder Ahornsirup. Anstatt mit Haselnüssen schmeckt der Rotkrautsalat auch mit den etwas herberen Walnüssen sehr gut. Den Apfel können Sie nach Belieben durch eine Birne ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien237 kcal(11 %)
Protein5 g(5 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe4,9 g(16 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,8 mg(57 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium416 mg(10 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin25 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
5 EL
1 EL
1 EL
2 EL
flüssiger Honig
Jodsalz mit Fluorid
1 Msp.
1 Msp.
1 Msp.
80 g
1
Apfel (z. B. Boskop)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlHonigApfelsaftOlivenölJodsalzPfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Rotkohl waschen, putzen, vierteln, Strunk herausschneiden und Rotkohl quer in Streifen schneiden. In eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Dann abgießen und abtropfen lassen.

2.

Inzwischen Essig mit Saft, Öl und Honig zu einer Vinaigrette verrühren, Gewürze zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nüsse in einer heißen Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften, herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden.

3.

Vinaigrette, Nüsse, Apfelwürfel und Rotkohl mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und weitere 10 Minuten ziehen lassen. Auf 4 Teller verteilen und servieren.