Enthält viele gute Fette

Poké-Bowl mit Avocado und Reis

4.8
Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Poké-Bowl mit Avocado und Reis

Poké-Bowl mit Avocado und Reis - Sushi im Schüsselformat.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
560
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Frühlingszwiebeln bieten besonders viele ätherische und schwefelhaltige Öle, die die Verdauung fördern und Keime abtöten können. Die guten Fettsäuren aus Lachs, Avocado und Sesam aktivieren den Stoffwechsel.

Noch besser: Verwenden Sie Natur- anstelle von Parboiled Reis, denn dieser enthält noch mehr Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien560 kcal(27 %)
Protein31 g(32 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,3 g(21 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D3,4 μg(17 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9,6 mg(80 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure92 μg(31 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin42,4 μg(94 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium1.070 mg(27 %)
Calcium167 mg(17 %)
Magnesium108 mg(36 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure417 mg
Cholesterin89 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
500 g
sehr frisches Lachsfilet (in Sushi-Qualität)
10 g
Ingwer (1 Stück)
5 EL
japanische Sojasauce
3 EL
15 g
weißer Sesam (1 EL)
15 g
schwarzer Sesam (1 EL)
4
250 g
große Avocado (1 große Avocado)
1
Limette (Saft)
90 g
Frühlingszwiebeln (3 Frühlingszwiebeln)
30 g
Daikon-Kresse (1 Kästchen)

Zubereitungsschritte

1.

Reis in der 2,5-fachen Menge kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung etwa 10–15 Minuten kochen. Abkühlen lassen.

2.

Inzwischen Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und in 1,5 cm große Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Soja- sauce mit 2 EL Sesamöl und Ingwer in einer flachen Form verrühren, Fisch hineinlegen und 15 Minuten kühl marinieren.

3.

In der Zwischenzeit Sesam in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten. Knoblauch schälen und hacken. In einer Pfanne restliches Sesamöl erhitzen. Knoblauch darin 2 Minuten andünsten.

4.

Avocados halbieren, entkernen, Fruchtfleisch aus der Schale heben, in kleine Würfel schneiden und mit Limettensaft beträufeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Kresse waschen und trocken schütteln.

5.

Reis in 4 Schalen verteilen und die Fischwürfel daraufgeben. Alles mit Avocadowürfeln, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Kresse und Sesamsamen bestreuen.

 
In welchem Markt oder welche Marke ist das Lachsfilet am frischsten? Welches Lachsfilet haben Sie genommen?
Schlagwörter