Rotweingans mit Polentatalern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rotweingans mit Polentatalern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
2356
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.356 kcal(112 %)
Protein105 g(107 %)
Fett210 g(181 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K9,3 μg(16 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂1,7 mg(155 %)
Niacin65,8 mg(548 %)
Vitamin B₆4 mg(286 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure4,3 mg(72 %)
Biotin43 μg(96 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium3.073 mg(77 %)
Calcium107 mg(11 %)
Magnesium168 mg(56 %)
Eisen13,6 mg(91 %)
Jod36 μg(18 %)
Zink15 mg(188 %)
gesättigte Fettsäuren59,7 g
Harnsäure1.116 mg
Cholesterin573 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1
junge Gans ca. 2,5 kg
2
1 Stange
1
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
1 EL
500 ml
1 Stiel
1 Zweig

Zubereitungsschritte

1.
Die Gans waschen, trocken tupfen und in 8 Stücke teilen. Die Möhren, Sellerie und die Zwiebel bzw. schälen und putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Geflügelteile salzen, pfeffern und in einem Schmortopf in heißem Öl rundherum braun anbraten. Wieder aus dem Topf nehmen und das Fett bis auf 1 EL abgießen. Darin das Gemüse leicht bräunen. Das Tomatenmark unterrühren und mit dem Rotwein ablöschen. Die Gänsestücke wieder einlegen und zugedeckt ca. 2 Stunden gar schmoren lassen. Während der letzten 20 Minuten die Kräuter zugeben. Zum Schluss falls nötig nochmal entfetten und nach Bedarf offen noch etwas einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
2.
Dazu nach Belieben Polentaschnitten reichen und mit frischen Kräutern garnieren.