Gut für die Haut

Polenta-Taler

aus der Pfanne
3.75
Durchschnitt: 3.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Polenta-Taler

Polenta-Taler - Italien-Klassiker - besonders gut zu knackigem Gemüse!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
76
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Maispolenta ist für alle eine Wohltat, die über einen gereizten Magen oder Darm klagen, denn sie beruhigt beide. Die reichlich enthaltene Kieselsäure unterstützt den Körper beim Aufbau und Wachstum von Zellen und sorgt so für glänzende Haare, schöne Haut und feste Nägel.

Kinder mögen Maispolenta besonders gern gebacken. Damit sie bunter aussieht, kann gehackte Petersilie unter den Maisbrei gerührt werden. Für alle, die es etwas schärfer mögen, liefert Schnittlauch Farbe, für die ganz "Scharfen" gibt es eine feingehackte Chilischote. Zu den herzhaften Polentaschnitten passt eine italienisch bunte Gemüsepfanne mit Schafskäse.
Übrigens ist Polenta nicht nur in Italien bekannt und beliebt, auch im Balkan gehört der Maisgrieß in die traditionelle Küche und wird meist mit saurer Sahne/ Schmand, Ziegen- oder Schafskäse serviert.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien76 kcal(4 %)
Protein1 g(1 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K1,7 μg(3 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,3 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure0,5 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0,1 mg(0 %)
Kalium15,9 mg(0 %)
Calcium10,3 mg(1 %)
Magnesium3,7 mg(1 %)
Eisen0,1 mg(1 %)
Jod0,7 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure5,1 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MaisgrießKnoblauchzeheSalzPfefferOlivenöl

Zutaten

für
4
Zutaten
1
500 ml
klassische Gemüsebrühe
125 g
etwas Olivenöl für die Auflaufform
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Auflaufform, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Teelöffel, 1 Schneebesen, 1 Pfannenwender, 1 Pinsel, 1 Grillpfanne, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Ringausstecher

Zubereitungsschritte

1.
Polenta-Taler Zubereitung Schritt 1

Knoblauch schälen. Brühe mit Knoblauch und etwas Salz zum Kochen bringen.

2.
Polenta-Taler Zubereitung Schritt 2

Maisgrieß unter ständigem Rühren zur kochenden Flüssigkeit geben.

3.
Polenta-Taler Zubereitung Schritt 3

Hitze reduzieren und die Polenta bei kleiner Hitze unter häufigem Rühren etwa 40 Minuten garen lassen.

4.
Polenta-Taler Zubereitung Schritt 4

Eine Aufflaufform oder ein Backblech dünn mit Öl einstreichen.

5.
Polenta-Taler Zubereitung Schritt 5

Maispolenta mit Salz und Pfeffer würzen und in die Auflaufform geben.

6.
Polenta-Taler Zubereitung Schritt 6

Mit einem in Wasser getauchten Esslöffel oder Spachtel etwa 2 cm dick ausstreichen. Maispolenta abkühlen lassen.

7.
Polenta-Taler Zubereitung Schritt 7

Erkaltete Polenta auf ein Arbeitsbrett stürzen. In Kreise, Dreiecke, Rauten oder jede beliebige andere Form schneiden.

8.
Polenta-Taler Zubereitung Schritt 8

Jedes Polentastück dünn mit etwas Olivenöl einpinseln und in einer heißen Grillpfanne oder in einer beschichteten Pfanne 3–5 Minuten pro Seite grillen oder braten. 

 
Meiner Meinung nach kann ich gut kochen, dennoch faszinieren mich Ihre Idee immer wieder. Ausgefallene Kombinationen. Gerne hätte ich aber die Möglichkeit, die Rezepte mit Titelbild aber ohne Bilder der Zubereitungsschritte und vorallem ohne den Anhang mit Food-Chek und Nährwerten usw.Ist das möglich? Spart Papier und bes. Toner. Herzliche Grüße, Veronika Wichert
 
Hallo Frau Wickert Es gibt auch noch andere Menschen auf dieser Welt,die sich über Nährwerte informieren möchten !!!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Beim Ausdruck haben wir das Problem von Frau Wickert gelöst. Hier kann mann seit einiger Zeit auswählen.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Unsere Technik arbeitet daran. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.
 
Ich forme den Polenta-Teig zu einer Rolle, wickel diese in Klarsichtfolie und lasse diese im Kühlschrank erkalten. Dann in Scheiben schneiden und in der Pfanne braten oder im Backofen überbacken/grillen. Gut für andere Formen nicht gültig, aber für runder Taler viel einfacher.
 
Danke für den Tipp. Probieren wir heute aus.
 
Ich habe vorher Polenta ohne Knoblauch gemacht aber das schmeckt super!