Sahniges Ochsengulasch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sahniges Ochsengulasch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
954
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien954 kcal(45 %)
Protein60 g(61 %)
Fett43 g(37 %)
Kohlenhydrate80 g(53 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,7 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K32,3 μg(54 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin24,4 mg(203 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure113 μg(38 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin22,1 μg(49 %)
Vitamin B₁₂10,9 μg(363 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium1.430 mg(36 %)
Calcium222 mg(22 %)
Magnesium103 mg(34 %)
Eisen7,2 mg(48 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink12,5 mg(156 %)
gesättigte Fettsäuren23,1 g
Harnsäure257 mg
Cholesterin296 mg
Zucker gesamt13 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für das Gulasch
800 g
Gulaschfleisch vom Ochsen
400 g
200 g
mehligkochende Kartoffeln
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
1 EL
1 EL
1 TL
½ TL
500 ml
150 ml
Für die Semmelknödel
8
altbackene Brötchen
250 ml
1
2 EL
2 EL
frisch gehackte Petersilie
2
Pfeffer aus der Mühle
Semmelbrösel nach Bedarf
Außerdem
60 g
Gemüsejulienne frisch oder TK
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwiebelMilchKartoffelSchlagsahneButterschmalzButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Fleisch portionsweise in heißem Butterschmalz rundherum kurz und kräftig anbraten. Dann die Zwiebeln im heißen Bratfett anbraten. Die Kartoffelwürfel zugeben, das Fleisch wieder hineingeben und das Tomatenmark unterrühren. Mit Paprikapulver und Kümmel würzen. Unter Rühren andünsten, dann die Fleischbrühe angießen, aufkochen lassen und zugedeckt ca. 1,5 Stunden leise köcheln lassen. Währenddessen gelegentlich umrühren. Falls nötig noch ein wenig Brühe zufügen. Zum Schluss 100 ml Rahm zugeben, weitere 5 Minuten köcheln lassen und abschmecken.
2.
Für die Knödel die Semmeln in Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben und mit lauwarmer Milch übergießen. Die Schalotte schälen, fein würfeln und in heißer Butter glasig anschwitzen, die Petersilie unterrühren und zu den Semmeln geben. Die Eier untermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, vorsichtig vermischen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Je nach Festigkeit der Masse etwas mehr Milch oder Semmelbrösel untermengen. Der Teig sollte nicht zu fest aber leicht formbar sein.
3.
Die Masse zu Knödeln formen. Reichlich Salzwasser aufkochen, Knödel hineingeben und 15-20 Minuten in siedendem Wasser garen.
4.
Gemüsejuliennes kurz in kochendem Salzwasser blanchieren und abtropfen lassen.
5.
Das Gulasch auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Knödel daraufsetzen und das Gemüse darüber verteilen. Mit der restlichen Sahne beträufeln und mit Schnittlauch bestreut servieren.