print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Salat aus Süßkartoffeln, roten Zwiebeln und Spinat

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Salat aus Süßkartoffeln, roten Zwiebeln und Spinat
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Scheiben
2
8
800 g
Öl für das Blech
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl zum Beträufeln
150 g
frischer, junger Blattspinat
200 g
2 EL
4 EL

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Den Speck in Streifen schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und leicht andrücken. Die Süßkartoffeln schälen, waschen, in grobe Stücke schneiden, mit den Zwiebeln, den Knoblauchzehen und dem Speck mischen und auf ein geöltes Backblech verteilen. Salzen, pfeffern, mit Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Ofen, unter gelegentlichem Wenden, 20-25 Minuten goldbraun braten.
3.
Zwischenzeitlich den Spinat waschen, verlesen, putzen und trocken schleudern.
4.
Die Kichererbsen über einem Sieb abtropfen lassen.
5.
Für die Vinaigrette den Essig mit dem Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Das fertig gebratene Gemüse aus den Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, mit den Kichererbsen und dem Spinat mischen, auf Teller anrichten und mit der Vinaigrette beträufelt servieren.
Bild des Benutzers Jürgen Mock
Die Kichererbsen werden nicht gekocht?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Herr Mock, für diesen Salat werden Kichererbsen aus der Dose verwendet. Da diese bereits vorgegart sind, müssen sie nicht noch einmal gekocht werden. Viele Grüße von EAT SMARTER!