Clever naschen

Schoko-Würfel

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schoko-Würfel

Schoko-Würfel - Köstliche Schokohappen bei Naschkatzen besonders beliebt!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
79
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Je höher der Kakaoanteil in der Schokolade desto besser für den Blutdruck, denn die enthaltenen Flavonoide halten diesen in Balance. Auch für unser Gehirn ist die Schoki gut, denn Forscher fanden heraus, dass sie die Durchblutung im Gehirn fördert und wir so konzentrierter sind.

Zartbitterschokolade und Orange ist ein echter Klassiker, die Frische der Zitrusfrucht passt geschmacklich besonders gut zu der leicht herben Schokolade. Eine ebenso beliebte Kombination ist Schoki mit Erdbeeren. Hierfür putzen und waschen Sie 3-4 Erdbeeren. Diese in sehr feine Würfel schneiden und anstelle der abgeriebenen Ornagenschale zu dem Teig geben. Für ein farbliches Highlight können Sie die fertigen würfel statt in Kakao in Erdbeer Fruchtpulver (gefriergetrocknete, gemahlene Früchte) oder in getrockneten, fein gewürfelten Erdbeeren wenden.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien79 kcal(4 %)
Protein2 g(2 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker5,1 g(20 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure6,1 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,3 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0,7 mg(1 %)
Kalium162 mg(4 %)
Calcium18 mg(2 %)
Magnesium23,8 mg(8 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod0,9 μg(0 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure1,4 mg
Cholesterin22 mg

Zutaten

für
35
Zutaten
½ Bio-Orange
195 g Zartbitterkuvertüre
75 weiche Butter
4 EL Kokosblütenzucker
3 Eier
1 Prise Salz
50 g Vollkornmehl
1 EL Speisestärke
150 Zartbitterschokolade
1 EL Kakaopulver
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backform 15 x 20 cm

Zubereitungsschritte

1.

Orange heiß abwaschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Kuvertüre hacken und 75 g über einem heißen Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen. Butter mit 2 TL Orangenschale und 2 EL Kokosblütenzucker schaumig rühren. Eier trennen. Nach und nach die Eigelbe einrühren und alles zu einer hellen, schaumigen Masse aufschlagen. Anschließend die geschmolzene Kuvertüre unterrühren.

2.

Eiweiße mit Salz steif schlagen, dabei restlichen Kokosblütenzucker einrieseln lassen. Mehl und Speisestärke zur Kuvertüremasse geben, unterheben, Eischnee daraufgeben und vorsichtig mit unter die Mischung heben.

3.

Eine rechteckige ofenfeste Form (15 x 20 cm) mit Backpapier auslegen und Teig darauf verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160°C; Gas: Stufe 2-3) etwa 12-15 Minuten backen. Herausnehmen, mit 1 EL Orangensaft beträufeln und etwas abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auskühlen lassen. Kuchen in ca. 2,5 cm große Würfel schneiden.

4.

Für die Glasur Schokolade hacken und mit restlicher Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen. Kuchenwürfel mit Hilfe einer Pralinengabel in die Schokomasse eintauchen, gut abtropfen und auf Backpapier setzen. Bevor die Glasur komplett getrocknet ist mit  Kakaopulver bestäuben.