Shrimps-Curry

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Shrimps-Curry
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
349
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien349 kcal(17 %)
Protein25 g(26 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E6,1 mg(51 %)
Vitamin K7,1 μg(12 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin8,1 mg(68 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium504 mg(13 %)
Calcium135 mg(14 %)
Magnesium122 mg(41 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod114 μg(57 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren16,1 g
Harnsäure187 mg
Cholesterin169 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Riesengarnele geschält und entdarmt bis auf die Schwanzflosse
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 EL Erdnussöl
½ TL braune Senfsamen
1 TL Cayennepfeffer
½ TL gemahlenen Kurkuma
1 EL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
2 EL Zitronensaft
150 ml Gemüsebrühe
300 ml Kokosmilch
Salz
Pfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Garnelen waschen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken. Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Die Senfsamen hineingeben. Sobald sie leicht platzen, die Zwiebelstreifen und den gehackten Knoblauch dazugeben und goldgelb braten. Den Cayennepfeffer, das Kurkumapulver, den Koriander und den Kreuzkümmel dazugeben. 2 EL Zitronensaft und die Gemüsebrühe hinzufügen und alles zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 8 Minuten köcheln lassen.
2.
Die Kokosmilch unterrühren, aufkochen lassen und mit Salz abschmecken. Die Garnelen dazugeben und bei kleiner Hitze 4-5 Minuten köcheln lassen, bis die Garnelen gar sind. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Das Garnelencurry mit Reis oder Chapatifladen servieren.