Shrimps mit scharfer Kokossoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Shrimps mit scharfer Kokossoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
303
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien303 kcal(14 %)
Protein25 g(26 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E5,6 mg(47 %)
Vitamin K22,7 μg(38 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin8,2 mg(68 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure39 μg(13 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium549 mg(14 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium120 mg(40 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod114 μg(57 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren12,9 g
Harnsäure191 mg
Cholesterin169 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 rote Zwiebel
10 Kirschtomaten
2 cm frischer Ingwer
500 g Garnelen
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ Bund Petersilie
1 EL Koriander
2 EL Sesamöl
500 ml Fischfond
250 ml Kokosmilch
1 TL grüne Currypaste
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel abziehen und in dünne Streifen schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Das Zitronengras putzen, von den äußeren Schichten befreien und in ca. 2 cm große Stücke scheiden. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden.
2.
Die Garnelen waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Die Petersilie und den Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken.
4.
Das Sesamöl im Wok erhitzen, die Zwiebelstreifen, Ingwer und Zitronengras zugeben, anschwitzen, mit dem Fischfond und der Kokosmilch aufgießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Garnelen in die Suppe geben und ziehen lassen. Die Petersilie und den Koriander zur Suppe geben und mit etwas grüner Currypaste abschmecken. Die halbierten Kirschtomaten kurz vor dem Servieren in die Suppe geben.