print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Spaghetti mit Zitronensauce

und frittierten Zucchiniblüten
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Spaghetti mit Zitronensauce

Spaghetti mit Zitronensauce - Hinreißender Hingucker mit mediterraner Note und Knuspereffekt

Health Score:
Health Score
5,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
597
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Manchmal braucht man was Besonderes – und dann darf\'s auch etwas mehr Fett sein. Ausgeglichen wird das bei den Spaghetti mit Zitronensauce durch einen hohen Eiweißgehalt, eine gute Portion Ballaststoffe und die cholesterinfreie Sojacreme.

Die Saison für Zucchiniblüten im Sommer ist leider kurz. Sie können stattdessen andere essbare Blüten wie Margeriten, Lavendel oder Rosen nehmen – aber bitte nur ungespritzt!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien597 kcal(28 %)
Protein15 g(15 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate72 g(48 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E5,6 mg(47 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,7 mg(39 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin4,9 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium349 mg(9 %)
Calcium113 mg(11 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure71 mg
Cholesterin60 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
60 g
Mehl (4 EL)
30 g
2
1
150 ml
klassische Gemüsebrühe
100 ml
12
Zucchiniblüten (ggf. 12 kleine Zucchini mit Blüten)
350 g
Nudeln (z.B. Spaghetti)
1 ½ l
Öl zum Frittieren
grobes Meersalz zum Bestreuen
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Schneebesen, 1 Muskatreibe, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 2 Töpfe, 1 Schaumkelle, 1 Küchenpapier, 1 Holzlöffel, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.
Spaghetti mit Zitronensauce Zubereitung Schritt 1
In einer Schüssel Mehl mit Stärke und Eiern verrühren. Nach und nach so viel Mineralwasser unterrühren, dass ein dünnflüssiger Teig entsteht. Pfeffern, etwas Muskat dazureiben und den Teig 10 Minuten quellen lassen.
2.
Spaghetti mit Zitronensauce Zubereitung Schritt 2
Inzwischen die Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und von einer Hälfte den Saft auspressen (restliche Zitrone anderweitig verwenden).
3.
Spaghetti mit Zitronensauce Zubereitung Schritt 3
Brühe, Sojacreme und abgeriebene Zitronenschale in einem Topf aufkochen. Bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren mit einem Schneebesen 10–12 Minuten cremig einkochen lassen. Inzwischen in einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
4.
Spaghetti mit Zitronensauce Zubereitung Schritt 4
Zucchiniblüten behutsam waschen und trockentupfen. (Falls Sie keine einzelnen Blüten bekommen haben, sondern Zucchini mit Blüten: Schneiden Sie die Blüten schräg von den Zucchini ab und verwenden Sie die Zucchini anderweitig.) Die Kelche vorsichtig öffnen und die Blütenstempel mit den Staubgefäßen abknipsen. Nudeln ins kochende Salzwasser geben und nach Packungsanleitung bissfest garen.
5.
Spaghetti mit Zitronensauce Zubereitung Schritt 5
Teig nochmals durchrühren. Öl in einem Topf erhitzen: Es hat die richtige Temperatur, wenn an einem hineingehaltenen Holzlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen. Zucchiniblüten portionsweise durch den Ausbackteig ziehen, kurz abtropfen lassen und im Öl in etwa 3 Minuten goldbraun frittieren.
6.
Spaghetti mit Zitronensauce Zubereitung Schritt 6
Jeweils mit einer Schaumkelle herausheben, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und mit Meersalz bestreuen. Zitronensauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen, abtropfen lassen. Mit Zitronensauce und Zucchiniblüten servieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar